Gutes Abschneiden 2005
Fielmann lockt Kunden mit Brillenversicherung

Fielmann hat 2005 seine Marktführerschaft bei Brillen zementiert. Gewinn und Umsatz stiegen merklich, was das Unternehmen nicht zuletzt auf eine Sonderaktion zurückführte.

HB HAMBURG. Die Optikerkette profitierte nach eigenen Angaben von ihrer Brillenversicherung und der generellen Bereitschaft der Kundschaft, wieder etwas mehr Geld für den privaten Konsum auszugeben. Für 2006 kündigte das im Nebenwerteindex MDax der Börse geführte Unternehmen aus Hamburg am Donnerstag eine weitere deutliche Steigerung von Gewinn, Umsatz und Absatz an.

Der Vorsteuergewinn sei im vergangenen Jahr um 13 Prozent auf 86 Mill. Euro gestiegen, teilte Fielmann mit. Bei einem um 10 Prozent auf 733 Mill. Euro gewachsenen Konzernumsatz stieg der Reingewinn um 17 Prozent auf 57 Mill. Euro. Die Aktionäre sollen eine Dividende von 1,90 Euro je Anteilsschein erhalten, ein Plus von 18,8 Prozent zum Jahr davor.

Fielmann steigerte seinen Absatz um 11 Prozent auf 5,7 Mill. verkaufte Brillen und setzte sich damit erneut vom Branchendurchschnitt ab. Als Grund nannte das Unternehmen seine Brillenversicherung Bei dieser arbeitet Fielmann mit Hanse Merkur zusammen und gewährt über die Police den Kunden alle zwei Jahre kostenlos eine neue Brille.

Mit ihrem Gewinnanstieg erfüllte die Fielmann-Gruppe die Erwartungen von Branchenexperten. Analysten hatten im Schnitt einen Anstieg des Vorsteuergewinns um 14 Prozent auf knapp 87 Mill. Euro erwartet. Beim Jahresüberschuss waren sie von einem Plus von knapp 14 Prozent auf 55 Mill. Euro ausgegangen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%