Gutes Abschneiden 2006
Fresenius ist optimistisch

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2006 von den jüngsten Zukäufen profitiert und Umsatz wie auch Gewinn gesteigert. Dabei übertraf der Konzern die Analystenschätzungen leicht und erwartet auch im laufenden Jahr weiteres Wachstum.

dpa-afx BAD HOMBURG. Operativ stieg der Gewinn (Ebit) um 49 Prozent auf 1,444 Mrd. Euro, wie die im MDax notierte Gesellschaft am Donnerstag in Bad Homburg mitteilte. Unter dem Strich steigerte Fresenius den Überschuss um 49 Prozent auf 330 Mill. Euro. Der Umsatz erhöhte sich um 37 Prozent auf 10,8 Mrd. Euro.

2006 war das erfolgreichste Geschäftsjahr in der Geschichte des Fresenius-Konzerns, hieß es weiter. Den Aktionären will Fresenius eine um 15 Prozent höhere Dividende zahlen. Danach sollen 0,57 Euro je Stammaktie und jeweils 0,58 Euro für die Vorzüge ausgeschüttet werden.

Für das Geschäftsjahr 2007 erwartet Fresenius einen Anstieg des Konzernumsatzes um währungsbereinigt acht bis zehn Prozent. Der Jahresüberschuss soll währungsbereinigt um 20 bis 25 Prozent wachsen. Weitere Margensteigerungen in allen Unternehmensbereichen sollen zu diesem Anstieg beitragen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%