"Gutes" Ergebnis für 2004 erwartet
Air Berlin transportiert mehr Passagiere

Air Berlin sieht sich bei den Zahlen des ersten Quartals «deutlich über Plan». Die Fluggesellschaft steigerte sowohl Umsatz als auch die Zahl der Fluggäste.

HB BERLIN. Die Fluggesellschaft Air Berlin hat im ersten Quartal den Umsatz deutlich gesteigert. Wie das Unternehmen am Sonntag in Berlin mitteilte, stieg der Erlös aus dem Fluggeschäft von 124 Millionen im Vorjahresquartal auf gut 170 Millionen Euro, was einem Zuwachs von 37 Prozent entspricht. Die Zahl der Fluggäste habe binnen Jahresfrist um 34 Prozent auf 2,27 Millionen zugenommen.

Beim «City Shuttle», der acht deutsche Flughäfen mit europäischen Metropolen wie London, Rom, Wien oder Barcelona verbindet, habe sich die Passagierzahl auf gut 546.000 nahezu verdoppelt. Die Auslastung verbesserte sich den Angaben zufolge von 73,5 auf 74,8 Prozent.

Mit den Zahlen liege Air Berlin «deutlich über Plan», sagte der geschäftsführende Gesellschafter Joachim Hunold. «Angesichts der uns vorliegenden Buchungen können wir für das Jahr 2004 mit einem guten Ergebnis rechnen.» Im vergangenen Jahr hatte Air Berlin 9,6 Millionen Passagiere gezählt und war damit die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft hinter der Deutschen Lufthansa.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%