Das erste Quartal versüßt der Halloren Schokoladenfabrik ein Plus beim Vorsteuerergebnis von mehr als zwölf Prozent. Besonders bei Discountern und im Ausland sind die Süßwaren aus Halle beliebt.

Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wenn es diese ungeschriebenen Handelsschranken innerhalb unseres Landes nicht gäbe, würde ich auch im Raum Stuttgart davon naschen können. Leider gilt das auch für andere Leckereien.

  • Wer einmal Halloren gegessen hat, isst sie immer wieder. Die Sortenvielfalt ist enorm!
    Leider findet man sie bei uns nur in wenigen guten Geschäften.

  • Schokoladenfabrik? Zuckeranteile von 65 Prozent sind schon eine Frechheit.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%