Hamburg-Köln-Express
Deutsche-Bahn-Konkurrent HKX nimmt mit zwei Jahren Verspätung Betrieb auf

Das Quasi-Monopol der Deutschen Bahn im Fernverkehr hat vorläufig ein Ende. Heute Morgen startete die private Konkurrenz-Firma mit ersten Zugfahrten von Köln nach Hamburg – und Kampfpreisen.
  • 8

KölnDie Deutsche Bahn hat seit diesem Montag einen neuen Konkurrenten im Fernverkehr. Der „Hamburg-Köln-Express“ (HKX) startete um 6.35 Uhr von Hamburg-Altona nach Köln, wie ein Bahnsprecher bestätigte. Zurück soll es von Köln um 12.01 Uhr gehen. Der Zug des Bahn-Konkurrenten HKX fährt unter anderem über Münster, Gelsenkirchen und Essen, hält aber nicht in Bremen.

Auch sehen sie an einen festen Sitzplatz vor, Stehplätze gibt es nicht. Die Züge fahren bis zu dreimal täglich. HKX hatte seinen Betriebsstart ursprünglich schon für 2010 geplant. Technische, regulatorische und finanzielle Probleme hatten den Start dann immer wieder verschoben.

Gefahren wird vorerst mit Rheingold-Waggons aus den 70er-Jahren, die HKX anmietet. Der Komfort entspricht damit dem 1.-Klasse-Niveau dieser Zeit. HKX startet mit Kampfpreisen. 20 Euro bis maximal 60 Euro wird eine Strecke kosten, die ab dem 4. Juli im Internet gebucht werden kann.

Der Höchstpreis liegt rund 23 Euro unter einem Ticket der Deutschen Bahn auf derselben Strecke im Intercity. Haltestellen sind in Düsseldorf, Duisburg, Essen, Gelsenkirchen und Münster vorgesehen.

In Deutschland hat die Bahn zwar in vielen Regionen Konkurrenten im Nahverkehr. Wettbewerb auf einer Fernstrecke gab es bisher aber nur auf der Route Leipzig-Rostock. Die HKX-Betreiber werben mit „Fahrzeiten so schnell wie der IC“ und günstigen Preisen. Die Fahrkarten werden über das Internet verkauft. Zum Start kostet die einfache Fahrt inklusive Reservierung zwischen 20 und 60 Euro.

afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hamburg-Köln-Express: Deutsche-Bahn-Konkurrent HKX nimmt mit zwei Jahren Verspätung Betrieb auf"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Entscheidend ist jetzt, auf den klassischen Hauptstrecken -nicht Neubaustrecken – gediegene, und umsteigefreie Komfort-Verbindungen anzubieten:

    Vorschlag:
    FRANKFURT AM MAIN – Gießen Marburg – Kassel – Harz – BERLIN

  • Das wird auch mal Zeit, dass auch im Fernverkehr die Bahn Konkurrenz bekommt. Allerdings ändert das auch nichts an der langen Fahrtzeit auf dieser Bummelstrecke. Aktuell würde ich IMMER das Flugzeug (wenn man mit ausreichend Vorlauf buchen kann und Hin-/Rückverbindung braucht) vorziehen selbst wenn man dann noch vom Flughafen Köln/Bonn mit der S-Bahn zum Köln HBF fahren muss. Mal zum Vergleich.

    Deutsche Bahn:
    Fahrtzeit ca. 4:06 Std. plus ca. 10min vorab am Bahnhof = Gesamtreisezeit ca. 4:15 Std. Kosten Hin-/Rück 124,50 € 2.Klasse inkl. Bahncard 25 Rabatt (!) zzgl. 2 x Sitzplatzreservierung á 4,00 € = 132,50 €.

    Lufthansa:
    Flugdauer: ca. 50min. plus ca. 30min Wartezeit am Flughafen, plus 25min Aussteigen aus dem Flieger, Weg zur S-Bahn am Flughafen, Wartezeit auf S-Bahn, plus 15min Fahrtzeit S-Bahn nach Köln HBF. Gesamtreisezeit: ca. 2 Std.
    Kosten: Flugticket Economy Basic üblicherweise 109,- bis 148,- €, zzgl. S-Bahn-Fahrkarte ca. 5 ,- €. Gesamtkosten ca. 115 bis 155 €.

    Ist ja wohl keine Frage wer das attraktivere Angebot hat.

    MfG
    P.H.

  • Wer hinter HKX steckt kann man alles in Wikipedia lesen (http://de.wikipedia.org/wiki/HKX)
    im Endefekt amerikanische Investoren.
    Allerdings(Zitat): Die Durchführung des Betriebs soll durch die Veolia Verkehr GmbH erfolgen.

    Die Buchungseite ist schon etwas länger online und mit den "ab"-Preisen ist es wie bei den Billigfliegern
    Meistens kommt erheblich mehr dabei heraus!
    Spätestens AB 2 Personen fährt man dann mit den Sonderangeboten der DB-AG schon wieder günstiger!!

    Und (Stichwort fairer Wettbewerb) meine Anfrage nach welchem Tarif das Personal dort bezahlt wird
    wurde bis heute nicht beantwortet. Nachtigall ich hör Dir trapsen ...

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%