Handel + Dienstleistungen
4,5 Prozent mehr Flugreisende in Deutschland im ersten Quartal

Die Zahl der Fluggäste in Deutschland ist im ersten Quartal 2006 gestiegen. 18,2 Millionen Menschen starteten von deutschen Flughäfen und damit 4,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte.

dpa-afx WIESBADEN. Die Zahl der Fluggäste in Deutschland ist im ersten Quartal 2006 gestiegen. 18,2 Millionen Menschen starteten von deutschen Flughäfen und damit 4,5 Prozent mehr als ein Jahr zuvor, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte.

Die Zahl der Inlands-Passagiere wuchs um 9,8 Prozent auf 5,6 Millionen. Seit der Wiedervereinigung sei das die höchste Zahl von Passagieren im innerdeutschen Luftverkehr im ersten Quartal eines Kalenderjahres, teilten die Statistiker mit.

Die Zahl der Passagiere, die ins Ausland flogen, stieg um 2,3 Prozent auf 12,6 Millionen. Ausschlaggebend für den "verhaltenen Zuwachs" der ersten drei Monate 2006 sei die Lage der Osterfeiertage, die dieses Jahr erst in den April fielen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%