Handel + Dienstleistungen
Techem verdient im ersten Halbjahr mehr

dpa-afx ESCHBORN. Der Energiedienstleister Techem hat im ersten Halbjahr des laufenden Geschäftsjahr 2005/06 (Ende September) bei einem Umsatzzuwachs mehr verdient als ein Jahr zuvor. Der Überschuss sei von Januar bis März um 17,5 Prozent auf 26,2 Mill. Euro gestiegen, teilte das im MDax -notierte Unternehmen am Donnerstag in Eschborn mit. Damit übertraf das Unternehmen die Prognosen der Analysten, die im Schnitt von 24,3 Mill. Euro ausgegangen waren. Die Umsatzprognose hob das Unternehmen aufgrund der jüngsten Akquisitionen leicht auf 514 bis 518 Mill. Euro (bisher 510 bis 514 Mill. Euro) an.

Der Umsatz kletterte in der Berichtsperiode um 12,6 Prozent auf 251,4 Mill. Euro. Branchenexperten waren im Schnitt von einem Umsatz von 249,3 Mill. Euro ausgegangen. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) betrug in der Berichtsperiode 45,5 (VJ: 42,0) Mill. Euro. Damit lag der Betriebsgewinn ebenfalls über den Schätzungen der Analysten, die im Schnitt von 43,6 Mill. Euro ausgegangen waren.

Zum Zuwachs trugen den Angaben zufolge alle drei Geschäftsfelder bei. Der Umsatz im Bereich Energy Services nahm um 6,9 Prozent auf 200,7 (Vorjahr: 187,7) Mill. Euro zu. Bei Energy Contracting setzte Techem mit 45,7 (Vorjahr: 32,0) Mill. Euro 42,8 Prozent mehr um als in der Vorjahresperiode. Der Umsatz bei IT Services kletterte um 42,9 Prozent auf fünf Mill. Euro nach 3,5 Mill. Euro. Der internationale Umsatz stieg von 29 auf 30,5 Mill. Euro.

Ausblick

Das Unternehmen erhöhte seine Umsatzprognose für das Gesamtjahr leicht. Für die am 25. April 2006 angekündigte Akquisition in Dänemark ergebe sich eine Veränderung des Kaufpreises, hieß es. Aufgrund abschließender Verhandlungen und nach Realisierung steuerlich ansetzbarer Goodwillabschreibungen reduziere sich der tatsächliche Kaufpreis von 22 auf 18 Mill. Euro.

Techem habe mit den Halbjahreszahlen den Saisoneffekt des ersten Quartals bereits weitgehend kompensiert, teilte das im MDax notierte Unternehmen weiter mit. Damit liege das Unternehmen beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) voll im Zielkorridor für das Gesamtjahr von 97 bis 100 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%