Handelskonzern Arcandor
Sal.Oppenheim übernimmt die Aufsicht

Konsequent: Nachdem die Privatbank bei dem dauerkriselnden Handelskonzern Arcandor eingestiegen ist, greift Sal. Oppenheim nun nach dem Vorsitz des Aufsichtsrates. Noch im November könnte ein Banker an der Spitze stehen.

HB DüSSELDORF. Die Privatbank Sal. Oppenheim wird nach ihrem Einstieg bei Arcandor wohl auch den Vorsitz des Aufsichtsrats übernehmen, um sich damit Einfluss auf den Kurs des Handels- und Touristikkonzerns zu sichern. Friedrich Carl Janssen, persönlich haftender Gesellschafter des Bankhauses, sowie der Rechtsanwalt Hans-Jochen Luer seien in den Aufsichtsrat bestellt worden, teilte Arcandor am Montag in Essen mit. „Es wird erwartet, dass Friedrich Carl Janssen im Rahmen einer außerordentlichen Aufsichtsratssitzung zum Vorsitzenden gewählt wird“, hieß es weiter. Dies werde wahrscheinlich noch im November geschehen, sagte ein Arcandor-Sprecher.

Der Posten an der Spitze des Aufsichtsgremiums wurde nach dem Rückzug des bisherigen Vorsitzenden Hero Brahms vakant, der den Aufsichtsrat zum 31. Oktober verlassen hat. Die Veränderungen in der Eigentümerstruktur hätten „Korrekturen bei der Zusammensetzung des Aufsichtsrats“ erforderlich gemacht, begründete Brahms seinen Schritt.

Sal. Oppenheim hatte sich unlängst über die Zeichnung einer Kapitalerhöhung und den Kauf eines größeren Aktienpaketes vom bisherigen Mehrheitseigner - einem Pool um die Quelle-Erbin Madeleine Schickedanz - rund 29 Prozent an Arcandor gesichert. Das Bankhaus bezeichnete den Einstieg als „unternehmerische Entscheidung“. Mit der Kapitalspritze wollte Sal. Oppenheim Finanzkreisen zufolge vor allem erreichen, dass bei Arcandor wieder Ruhe einkehrt und der Druck der kreditgebenden Banken abgemildert wird, die Ertragsperle Thomas Cook abzustoßen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%