Handelskonzern
Douglas übertrifft sein Umsatzziel

Douglas spürt in Deutschland wieder Rückenwind. Das eigene Umsatzziel hat der Handelskonzern leicht übertroffen. Fürs Gesamtjahr ist das Unternehmen optimistisch.
  • 0

HB DÜSSELDORF. Der Handelskonzern Douglas hat dank florierender Geschäfte im deutschen Heimatmarkt sein Umsatzziel für das Geschäftsjahr 2009/10 leicht übertroffen. Der Nettoumsatz sei nach vorläufigen Zahlen um 3,7 Prozent auf über 3,3 Milliarden Euro gestiegen, teilte Douglas in Hagen mit.

Konzernchef Henning Kreke hatte ursprünglich ein Umsatzplus von bis zu zwei Prozent angekündigt. Auf vergleichbarer Fläche - also ohne neu eröffnete Filialen - lag der Zuwachs indes nur bei 0,4 Prozent. Kreke zeigte sich optimistisch, das Gewinnziel für das abgelaufene Geschäftsjahr erreichen zu können. Nun startet Douglas zuversichtlich in das neue Geschäftsjahr und hofft auf ein gutes Weihnachtsgeschäft. Der Haupt-Umsatzbringer des Konzerns, die Douglas - Parfümerien, steigerten die Erlöse um 1,3 Prozent auf knapp 1,9 Milliarden Euro.

In Deutschland kletterten die Umsätze um 2,9 Prozent auf rund 950 Millionen Euro, während sie im Ausland stagnierten. Ein deutliches Plus verzeichnete der Konzern im Buchgeschäft, das um 10,4 Prozent auf über 900 Millionen Euro zulegte. Hier half vor allem, dass Douglas die Kette Buch.de voll in seine Bücher nahm. Auch die Christ-Juweliergeschäfte konnten wachsen, Modehäuser und Confiserien lagen dagegen unter dem Vorjahr.

Beim Gewinn hatte Kreke ein Ergebnis vor Steuern "am oberen Ende" der Bandbreite von 120 bis 130 Millionen Euro angekündigt. "Aufgrund der recht ordentlichen Umsatzentwicklung gehen wir unverändert davon aus, das obere Ende unserer Ergebnisprognose zu erreichen", bekräftigte er nun.

Für das wichtige Weihnachtsgeschäft gibt sich der Douglas-Chef optimistisch: "Im Zuge des allgemeinen Konjunkturaufschwungs zeichnet sich ab, dass - insbesondere in Deutschland - auch der Einzelhandel nun endlich wieder Rückenwind bekommt", sagte er. Douglas blicke "positiv gestimmt" auf das Weihnachtsgeschäft.

Auch der Branchenverband HDE wittert angesichts der Entspannung am Arbeitsmarkt und der anziehenden Konjunktur Morgenluft: Er erwartet für 2010 in Deutschland ein Umsatzplus von 1,5 Prozent, nachdem die Experten zu Jahresbeginn noch eine Stagnation befürchtet hatten. Und auch für 2011 sei der Verband für die Branche mit Größen wie Metro "nicht pessimistisch", hatte er im September erklärt.

Kommentare zu " Handelskonzern: Douglas übertrifft sein Umsatzziel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%