Handelskonzern will bis 2012 deutlich Kosten senken
Metro will Ergebnis um 1,5 Mrd. Euro verbessern

Metro will in den kommenden drei Jahren seine Kosten deutlich senken. Das Sparprogramm solle das Ergebnis bis 2012 und darüber hinaus um 1,5 Mrd. Euro verbessern, teilte der Handelskonzern am Montagabend in einer Adhoc-Pflichtmitteilung mit.

HB BERLIN/FRANKFURT/DÜSSELDORF. Bei dem „Shape 2012“ getauften Programm entfalle etwa die Hälfte der 1,5 Mrd. Euro auf Einsparungen, die andere Hälfte solle durch Produktivitätssteigerungen und andere ergebnissteigernde Maßnahmen erreicht werden. Unter anderem sollen demnach die Bereiche für die Konzernsteuerung- und Kontrolle stärker zentralisiert werden. Das Unternehmen werde seine Strukturen vereinfachen, hieß es.

Die aus dem Programm resultierende Ergebnisverbesserung hänge von der Entwicklung der gesamtwirtschaftlichen Rahmenbedingungen in den Absatzmärkten ab, erklärte Metro weiter.

Die neue Struktur erweitert den Aussagen zufolge den Handlungsspielraum der Mitarbeiter im operativen Geschäft und versetzt die Vertriebslinien in die Lage, „flexibel, schnell und in ungeteilter Verantwortung auf die sich kontinuierlich wandelnden Bedürfnisse ihrer Kunden einzugehen“.

Details zu den Umstruktierungs- und Sparplänen will der Handelsriese am Dienstag um 8 Uhr bekannt geben, sagte ein Unternehmenssprecher dem Handelsblatt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%