Handelsspanne leicht höher
Hornbach baut Gewinn und Umsatz aus

Das Betriebsergebnis von Hornbach ist in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahres 2003/04 auf knapp 70 Millionen Euro gestiegen. Außerdem habe Hornbach zehn neue Märkte eröffnet, teilte der Bau- und Gartenmarktbetreiber am Donnerstag mit.

HB BORNHEIM. Beim Netto-Umsatz verzeichnete Hornbach einen Anstieg um rund ein Fünftel auf knapp 1,1 Mrd. Euro. Bereinigt um Neueröffnungen stieg der Umsatz der Hornbach-Gruppe und bei dem größten Tochterunternehmen, der Hornbach Baumarkt AG, jedoch nur um jeweils 3,1 Prozent.

Bis zum 31. August seien zehn neue Baumärkte eröffnet worden, die zu dem Wachstum beigetragen hätten. Daneben hätten sich eine leicht höhere Handelsspanne, geringere Verwaltungskosten und niedrigere Kosten für die Neueröffnungen positiv ausgewirkt. Trotz der Verschiebung einer Markteröffnung im Ausland in das kommende Geschäftsjahr, halte die Hornbach Gruppe an zweistelligen Umsatzzuwächsen für 2003/04 fest.

Die Hornbach-Gruppe umfasst neben der Hornbach Baumarkt AG noch die Hornbach Baustoff Union GmbH, die Hornbach Immobilien AG sowie den Spezialisten für Garten- und Zoohandel Lafiora Hornbach Florapark GmbH.

Die Vorzugsaktien der Hornbach Holding legten am Donnerstagmorgen um rund drei Prozent auf 53,90 Euro zu. Die Aktien der ebenfalls im SDax gelisteten Hornbach Baumarkt AG stiegen um 3,3 Prozent auf 24,58 Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%