Harte Bandagen
Insolvenzantrag gegen Windhorst-Firma

Neuer Ärger für Lars Windhorst: Neben einer Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung muss sich der ehemalige Vorzeigeunternehmer nun auch noch mit einem Insolvenzantrag gegen seine Firma Vatas auseinandersetzen. Ein Hedge-Fonds wartet seit Wochen auf sein Geld und sieht Gefahr im Verzug.

DÜSSELDORF. Der Eingang des Insolvenzantrages wurde vom Amtsgericht Charlottenburg bestätigt. Bei dem Gläubiger handelt es sich um den britischen Hedge-Fonds Audley Capital. Dieser fordert 29,4 Millionen Euro von Vatas. „Herr Windhorst hat uns mitgeteilt, dass er nicht in der Lage ist, die Forderung zu begleichen“, sagt Michael Treichl, der Fondsmanager von Audley. „Wir gehen deshalb davon aus, dass er zahlungsunfähig ist.“

Windhorst, der Geschäftsführer von Vatas, sieht dies anders. „Dieser Insolvenzantrag wird abgelehnt“, sagte der 31-jährige. Die Forderung von Audley sei unberechtigt und werde gerichtlich bestritten. Gegen den Insolvenzantrag hat Vatas eine Schutzschrift hinterlegt.

Die Entscheidung liegt nun beim Insolvenzrichter. „Wenn ein Gläubiger glaubhaft machen kann, dass eine Überschuldung vorliegt, dann wird innerhalb von wenigen Tagen ein vorläufiger Insolvenzverwalter eingesetzt“, sagt Rechtsanwalt und Insolvenzspezialist Klaus Kollbach. „Bei einer Forderung von 30 Millionen Euro spricht einiges für die Einsetzung."

In dem Streitfall geht es um ein Geschäft mit Aktien des Münchener Altersheimbetreibers Curanum. Im Dezember kaufte Audley zum Preis von 25 bis 27 Millionen Euro Aktien von Curanum. Grundlage dafür war die Zusicherung von Vatas, die Aktien im Frühjahr zum Preis von 29,4 Millionen Euro abzunehmen Zuvor wurde das Paket von der NordLB gehalten – ebenfalls in Absprache mit Vatas.

Seite 1:

Insolvenzantrag gegen Windhorst-Firma

Seite 2:

Seite 3:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%