Hauptstadtflughafen
BER könnte mehr kosten als bislang veranschlagt

Der Kostenrahmen wird gesprengt, das Eröffnungsdatum verlängert: Zur Fertigstellung des Hauptstadtflughafens wird das Budget von 5,4 Milliarden Euro nicht reichen. Der Eröffnungstermin wurde indes auf 2017 verschoben.
  • 1

PotsdamDer bislang angesetzte Kostenrahmen für den neuen Hauptstadtflughafen in Höhe von 5,4 Milliarden Euro wird nicht reichen. Nach der Verschiebung des Eröffnungstermins auf das zweite Halbjahr 2017 müsse neu gerechnet werden, sagte Brandenburgs Flughafen-Koordinator Rainer Bretschneider am Montag im Sonderausschuss des Potsdamer Landtags.

„Wenn sich das verschiebt, haben wir Mehrkosten“, sagte der Staatssekretär. „Das wird keine Milliarde sein, aber das wird schon eine Summe.“

Daher hätten die Gesellschafter bei der Europäischen Union vorsorglich die Genehmigung weiterer Beihilfen in Höhe von 2,2 Milliarden Euro beantragt, sagte Bretschneider. Ursprünglich sollten nur 1,1 Milliarden Euro beantragt werden.

Bretschneider, der am Flughafen stellvertretender Aufsichtsratschef ist, bestätigte damit einen Bericht des „Tagesspiegels“ (Montag). Mit der größeren Freigabe aus Brüssel wäre auch für Erweiterungen des Flughafens vorgesorgt, wie sie Geschäftsführer Hartmut Mehdorn vorschlägt.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hauptstadtflughafen: BER könnte mehr kosten als bislang veranschlagt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Wieso Mehrkosten? Wieso immer Zeitverschiebungen? Warum werden die Experten, denen können Fehler nicht unterlaufen können, da Experten, verklagt auf Schadenersatz bzw. auch wegen vorsätzlichen Betruges?

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%