Hauptversammlung der Flughafengesellschaft
Fraport bleibt für 2004 optimistisch

Die Frankfurter Flughafengesellschaft Fraport sieht ihre positiven Wachstums- und Ergebnisprognosen für 2004 durch den Verlauf der ersten fünf Monate bestätigt.

HB FRANKFURT. Zur Hauptversammlung präsentierte Konzernchef Wilhelm Bender am Mittwoch für den Monat Mai erneut zweistellige Zuwachsraten bei Passagieren und Fracht. „Für das laufende Geschäftsjahr sind wir deshalb überaus optimistisch“, sagte Bender.

Das operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) und der Jahresüberschuss würden über dem Niveau von 2003 erwartet. Am Flughafen Frankfurt rechnet Bender mit einem Passagierwachstum von 3,5 bis 4,5 Prozent auf über 50 Mill. und mit der Rückkehr auf einen langfristigen Wachstumspfad.

Das im MDax der mittleren Werte notierte Unternehmen hatte bereits bei Vorlage der Bilanz für das erste Quartal erklärt, für 2004 seien fünf Prozent Umsatzwachstum, ein Ebitda-Plus von fünf bis zehn Prozent und ein ebenso deutlicher Zuwachs des Konzerngewinns zu erwarten. 2003 war der Umsatz lediglich 1,7 Prozent auf 1,83 Mrd. Euro gestiegen, das Ebitda um ein Prozent auf 503 Mill. Euro und der Konzerngewinn bereinigt um acht Prozent auf 115 Mill. Euro.

Seite 1:

Fraport bleibt für 2004 optimistisch

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%