Heineken
Wachsender Bierdurst in Asien hält Braukonzern auf Kurs

Heineken hat im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient und dabei die Markterwartungen übertroffen. Gut lief es vor allem in Westeuropa und Asien, Einbußen verzeichnete die Großbrauerei dagegen in Afrika und Osteuropa.

AmsterdamHeineken hat im ersten Halbjahr deutlich mehr verdient und dabei die Markterwartungen leicht übertroffen. Gut lief es vor allem in Westeuropa und Asien, Einbußen verzeichnete die niederländische Großbrauerei dagegen in Afrika und Osteuropa. In den ersten sechs Monaten kletterte das operative Ergebnis vor Sondereffekten um knapp 13 Prozent auf 1,71 Milliarden Euro.

Unter dem Strich stand noch ein Gewinn von 977 Millionen Euro, gut elf Prozent mehr als vor Jahresfrist. Der Umsatz des Herstellers von Marken wie „Tiger“ und „Sol“ erhöhte sich um zwei Prozent auf 10,1 Milliarden Euro.

Heineken ist die Nummer drei der Branche und gerade unter Druck, weil die beiden Marktführer – Anheuser-Busch Inbev und SAB Miller – fusionieren. Der neue Konzern wird künftig weltweit jedes dritte Bier herstellen – etwa Budweiser, Beck's, Corona, Peroni und Grolsch. Die Fusion hat ein Volumen von fast 105 Milliarden Dollar.

An der Börse in Amsterdam fielen Heineken-Aktien zu Wochenbeginn um knapp drei Prozent. Analysten verwiesen vor allem auf Währungseffekte, die der Brauerei stark zusetzen. Diese werden das operative Ergebnis 2016 um rund 200 Millionen Euro drücken, mehr als doppelt so viel wie bisher befürchtet. Dies geht vor allem auf die Abwertung des britischen Pfund, des mexikanischen Peso und der nigerianischen Naira zurück. In Afrika sei zudem kurzfristig nicht mit einer Markterholung zu rechnen, so Heineken

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur
Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%