Handel + Konsumgüter
Hintergrund: Die Deutsche Lufthansa

HB FRANKFURT. Die Deutsche Lufthansa ist eine der größten Fluggesellschaften der Welt. 2004 beförderte sie erstmals mehr als 50 Millionen Passagiere. Mit einem strikten Sparkurs erzielte die Lufthansa bei einem Umsatz von knapp 17 Mrd. € einen Gewinn von rund 400 Mill. €. Im Jahr zuvor hatte sie wegen hoher Abschreibungen einen Verlust von 984 Mill. € verbucht.

Zur Flotte der Lufthansa und ihrer Regionalpartner gehören rund 400 Jets, die weltweit 450 Städte verbinden. Mehr als 90 000 Menschen sind bei der Lufthansa beschäftigt.

Die einst schwer angeschlagene Staatslinie wurde von 1994 bis 1997 privatisiert. Die Aktien sind überwiegend im Streubesitz. Die Lufthansa ist über ihren 49-Prozent-Anteil an Eurowings indirekt auch am Billigflieger Germanwings beteiligt. Der Tourismus-Konzern Thomas Cook mit seinen Hauptmarken Neckermann und Condor gehört zu 50 % der Lufthansa. Einige Beteiligungen - wie am Buchungssystem Amadeus - wurden in jüngster Zeit reduziert oder ganz verkauft.

Die größte deutsche Fluggesellschaft ist Mitbegründer des Luftfahrt-Bündnisses Star Alliance aus derzeit 16 Airlines. Über das Bündnis versuchen die Gesellschaften Kosten zu reduzieren und den Kunden ein großes Streckennetz anzubieten. 755 Flughäfen in 132 Ländern werden von den Mitgliedern angeflogen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%