Hintergrund
Stichwort: Die KLM

Künftig werden 219 Flugzeuge, davon 130 Passagierjets - Boeing 747, 767 und MD-11 für Langstreckenflüge, sowie Boeing 737 und Fokker-Jets für Kurz- und Mittelstrecken - für die neue Air France KLM fliegen.

HB HAMBURG. Die niederländische KLM (Koninklijke Luchtvaart Maatschappij) gehört zu den traditionsreichsten europäischen Fluggesellschaften. Das 1919 gegründete Unternehmen bietet gemeinsam mit Kooperationspartnern in aller Welt Flüge zu rund 360 Zielorten in 80 Ländern an. Im Geschäftsjahr 2002/2003 (bis 31. März) beförderte die KLM-Gruppe 23,4 Mill. Passagiere und 489 000 Tonnen Fracht. Im Passagierverkehr kooperiert KLM eng mit Northwest Airlines (USA). Im Frachtverkehr ist KLM die Nummer fünf weltweit.

KLM ist chronisch defizitär. Im vergangenen Geschäftsjahr lag der Verlust vor Steuern bei 271 Mill. €. Der Fehlbetrag erreichte 416 Mill. €. Der Konzern mit 34 000 Mitarbeitern kommt auf einen Jahresumsatz von 6,48 Mrd. €.

Die KLM-Gruppe hat 219 Flugzeuge im Einsatz, davon 130 Passagierjets: Boeing 747, 767 und MD-11 für Langstreckenflüge, sowie Boeing 737 und Fokker-Jets für Kurz- und Mittelstrecken. Neue Flugzeuge der Typen Boeing 777 und Airbus A330 sollen die Flotte in den kommenden Jahren modernisieren. Heimatbasis ist der Flughafen Amsterdam-Schiphol. Das Luftkreuz ist, gemessen an den Passagierzahlen, der viertgrößte Flughafen Europas.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%