Hochbetrieb in amerikanischen Spielkasinos
MGM Mirage kauft Mandalay

Der US-Spielkasinokonzern MGM Mirage kauft seinen Konkurrenten Mandalay Resort Group. Das erste Angebot von MGM Mirage war abgelehnt worden, die Übernahme findet nun zu einem erhöhten Preis statt.

HB LAS VEGAS. MGM Mirage hat am Montag bekannt gegeben, dass er nun doch seinen ebenfalls in Las Vegas ansässigen Konkurrenten Mandalay Resort Group mit einem auf insgesamt auf 7,9 Milliarden Dollar (6,6 Mrd Euro) erhöhten Angebot übernehmen wird. Damit entsteht das weltweit größte Spielkasinounternehmen.

MGM Mirage wird vom amerikanischen Milliardär Kirk Kerkorian kontrolliert. Mandalay hatte ein erstes Angebot abgelehnt. Die Mandalay-Aktionäre erhalten 71 Dollar je Aktie in bar. Die Mandalay-Aktien werden damit mit rund 4,8 Milliarden Dollar bewertet.Dies stelle ein Aufgeld von rund 30 Prozent gegenüber dem Schlusskurs vom dritten Juni dar, einen Tag bevor die erste Offerte gemacht worden war. Außerdem sind Wandelschuldverschreibungen im Wert von 0,6 Milliarden Dollar und die Übernahme von Mandalay-Schulden im Wert von rund 2,5 Milliarden Dollar in die Transaktion eingeschlossen.

Mandalay hatte am vergangenen Freitag das MGM-Mirage-Angebot von 68 Dollar je Aktie sowie einer Übernahme von 2,8 Milliarden Dollar Mandalay-Schulden abgelehnt. Die Vorstände beider Unternehmen konnten sich am Wochenende auf das höhere Kaufangebot einigen. Es muss jetzt noch ein definitives Kaufabkommen unterzeichnet werden. Es müssen außerdem noch die Verwaltungsräte beider Gesellschaften, die Mandalay-Aktionäre und die Aufsichtsbehörden zustimmen. Der MGM-Mirage-Verwaltungsrat werde sich am Dienstag treffen, und das Management der Gesellschaft empfehle die Annahme.

Seite 1:

MGM Mirage kauft Mandalay

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%