Hohe Frachtraten treiben Gewinne
Reedereien gehen auf Fusionskurs

Unter den großen Tanker-Reedereien bahnt sich eine Fusion an. Der auf den Bahamas beheimatete Branchenführer Frontline hat Interesse an General Maritime (Genmar) bekundet.

HB DÜSSELDORF. Mit einer Marktkapitalisierung von 1,8 Mrd. Dollar zählt die ebenfalls auf den Bahamas ansässige Reederei Genmar zu den zehn Branchengrößten. Nachdem zu Wochenbeginn die amerikanische Overseas Shipholding Group (OSG) angekündigt hatte, die griechische Stelmar Shipping für 843 Mill. Dollar zu übernehmen, würde die Umsetzung von Frontlines Plänen die Branche weiter konsolidieren.

Das an der Börse in Oslo notierte Unternehmen könnte seine Transportkapazitäten so auf 150 Mill. Barrel erhöhen (ein Barrel entspricht 159 Litern) – und damit soviel Öl verschiffen, wie die Opec in fünf Tagen produziert. Frontline verfügt weltweit über die größte Anzahl von VLCC-Schiffen: 35 Supertanker die zwei Mill. Barrel Rohöl aufnehmen können.

Der Markt der Vercharterer von großen Tankschiffen ist in Bewegung gekommen: Die unerwartet stark gestiegene Nachfrage nach Rohöl in diesem Jahr bescherte den Reedereien historisch hohe Charterraten. Im Oktober zogen sie auf dem Spot-Markt auf einen Tagespreis für Supertanker von 200 000 Dollar an, etwa das zwanzigfache der Mieten von vor zwei Jahren. Nicht nur die Gewinne der Konzerne stiegen, auch die Aktienkurse legten zu: Anleger von Frontline sahen in diesem Jahr den Wert ihrer Papiere um 180 Prozent klettern.

Analysten rechnen nun damit, dass die Unternehmen ihre Gewinne in den Ausbau ihrer Flotten und in Übernahmen stecken. Der Trend ist klar: Je mehr Schiffe, desto stärker ist die Position der Reedereien gegenüber den großen Ölkonzernen. Die größere Marktmacht der einzelnen Unternehmen stabilisiert auch das volatile Geschäft.

Seite 1:

Reedereien gehen auf Fusionskurs

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%