Hohe Nachfrage nach Einzelhandelsstandorten
Metro verkauft die Kaufhalle

Metro-Vorstandschef Hans-Joachim Körber darf sich mit etwas Glück noch in diesem Jahr über einen außerordentlichen Ertrag von mehr als 130 Mill. Euro freuen. Zu diesem Mindestbetrag nämlich sollen in den kommenden Wochen per Auktion die fast 40 konzerneigenen Kaufhallen-Immobilien den Besitzer wechseln. Das erfuhr das Handelsblatt aus Verhandlungskreisen.

DÜSSELDORF. Danach soll die Frankfurter Immobilienberatung Cushman & Wakefield bereits in den nächsten Tagen aus dem umfangreichen Bieterkreis eine Vorauswahl treffen. Zu den Interessenten, heißt es, zählen fast alle prominenten Private-Equity-Firmen. Offiziell wollte sich der Konzern dazu nicht äußern.

„Die Situation für Immobilienverkäufer ist derzeit ausgesprochen günstig, weil gute Preise geboten werden“, sagte ein am Auktionsverfahren beteiligter Berater. Magnus Danneck, Sprecher der Düsseldorfer Immobilienfirma Kemper’s, kennt den Grund: „Die Nachfrage ausländischer Investoren ist gigantisch.“ Im Fokus der Interessenten stünden dabei vorzugsweise Einzelhandelsimmobilien wie Shoppingcenter, Fachmärkte und Supermärkte.

Rückenwind erhalten die Investoren aktuell durch die günstigen Hypotheken. „Beim derzeitigen Zinssatz von 4,5 Prozent decken die Mieteinnahmen mancherorts fast die kompletten Finanzierungskosten“, berichtet der Kemper’s-Sprecher. Zudem sei der deutsche Markt im Gegensatz zu Großbritannien noch längst nicht überhitzt, das Preisniveau bezahlbar. An guten Standorten – selbst in mittelgroßen Städten – bewegten sich die Mieten außerdem wieder moderat nach oben.

Vor drei Jahren noch hatte die Situation aus Sicht der Verkäufer völlig anders ausgesehen. Im Oktober 2003 musste Metro-Chef Körber seinen ambitionierten Plan begraben, das komplette Immobilienportfolio für rund drei Mrd. Euro abzustoßen. Mehr als ein Jahr lang hatte der Konzern zuvor ergebnislos mit den Finanzinvestoren unter Führung von Agiv, Blackstone und SK Corpus über den Verkauf sämtlicher 357 Handelsimmobilien verhandelt.

Seite 1:

Metro verkauft die Kaufhalle

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%