Hoher Gewinn
Adecco profitiert von Zeitarbeitsboom

Die Zeitarbeitsbranche profitiert von den unsicheren Wirtschaftsaussichten: So hat der Stellenvermittler Adecco seinen Reingewinn um 45 Prozent gesteigert - und übertraf damit deutlich die Erwartungen.
  • 0

ZürichDer weltgrößte Stellenvermittler Adecco hat im zweiten Quartal aufgrund der starken Nachfrage nach zeitlich befristeten Industriearbeitskräften vor allem in Deutschland und Italien deutlich mehr verdient. Der Reingewinn kletterte um 45 Prozent auf 141 Millionen Euro, wie das Unternehmen mitteilte. Gleichzeitig stieg der Umsatz um elf Prozent auf 5,17 Milliarden Euro. Analysten hatten im Durchschnitt mit einem Gewinn von 122 Millionen Euro und einem Umsatz von 5,13 Milliarden gerechnet.

Weil viele Unternehmen derzeit trotz voller Auftragsbücher aufgrund der unsicheren Wirtschaftsaussichten nur zögerlich neue Stellen schaffen, profitieren Zeitarbeitskonzerne wie Adecco. Zuvor hatten bereits die Konkurrenten Randstad und Manpower zweistellige Umsatzraten für das abgelaufene Quartal gemeldet.

Die operative Marge auf Stufe Ebita erreichte im zweiten Quartal 3,9 Prozent, liegt damit aber weiterhin unter dem Mittelfristziel von mehr als 5,5 Prozent.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Hoher Gewinn: Adecco profitiert von Zeitarbeitsboom"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%