Immobilienfirma
Hamborner REIT hält Kurs auf Jahresziel

Die Gewerbeimmobilienfirma Hamborner REIT ist auf Kurs: Das Duisburger Unternehmen hat das Wachstumsziel für 2011 bereits erreicht. Auch beim operativen Gewinn ist es schon nahe am Jahresziel
  • 0

FrankfurtDie Gewerbeimmobilienfirma Hamborner REIT hat ihr Wachstumsziel für 2011 erreicht. Für gut 100 Millionen Euro kaufte das Duisburger Unternehmen in den ersten neun Monaten sieben Immobilien, der gesamte Portfoliowert liegt damit nun wie geplant bei fast einer halben Milliarde Euro. Auch beim Ergebnis hält Hamborner Kurs, wie der Vorstand am Mittwoch erklärte. Der in der Branche maßgebliche operative Gewinn (FFO) lag per Ende September bei 12,3 Millionen Euro und damit 28 Prozent über Vorjahr. Das entspricht dem gesamten Vorjahresergebnis, das 2011 aber um mindestens 30 Prozent übertroffen werden soll.

Hamborner ist ein börsennotierter Immobilienfonds (REIT). Um diesen Status muss sich das Unternehmen - anders als etwa der Münchner Konkurrent Prime Office - keine Sorgen machen. Die Eigenkapitalquote lag zuletzt bei 56,1 Prozent und damit deutlich über der von den Regulierern vorgegebenen Mindestschwelle von 45 Prozent.

Dass die europäische Staatsschuldenkrise auf den gewerblichen Immobilienmarkt durchschlagen könnte, befürchtet Hamborner nicht. Das Unternehmen ist ohnehin breiter aufgestellt als viele seiner Wettbewerber: Der Fokus liegt nicht nur auf klassischen Büro- und Einzelhandelsimmobilien, im Portfolio finden sich auch Baumärkte und Arztpraxen.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Immobilienfirma: Hamborner REIT hält Kurs auf Jahresziel"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%