Immobiliengesellschaft
IVG weist erstmals Verlust aus

Die Krise auf dem Immobilienmarkt hat die IVG Immobilien AG, Deutschlands größte börsennotierte Immobiliengesellschaft, voll getroffen. Nach Abwertungen von fast einer Milliarde Euro veröffentlichte der im MDax notierte Büroimmobilienspezialist für das Jahr 2008 einen Konzernverlust von 451,7 Millionen Euro auf Basis vorläufiger Zahlen.

FRANKFURT. Im Vorjahr hatte die IVG mit 301,0 Mio. Euro Rekord-Konzerngewinn ausgewiesen. Ohne den Verkauf von 70 der 130 bestehenden oder im Bau befindlichen Kavernen wäre der Verlust noch 320 Mio. Euro höher ausgefallen. Damit ist es unwahrscheinlich geworden, dass die IVG für das Jahr 2008 eine Dividende zahlt. Für das Jahr 2007 hatte die IVG noch 70 Cent je Aktie gezahlt.

Erst recht keine Freude hatten die IVG-Aktionäre an der Kursetwicklung der Aktie vor einem Jahr waren noch 23 Euro für das Papier gezahlt worden. Derzeit liegt der Kurs bei rund 3,30 Euro.

IVG-Chef Gerhard Niesslein verfolgt das Ziel die IVG gesundzuschrumpfen und Risiko herauszunehmen: Deshalb werden weiter Gebäude verkauft. Die Erlöse sollen allerdings nicht Kredite tilgen, sondern Investitionen in Kavernen finanzieren. Das Kavernengeschäft mit langlaufenden Mietverträgen gilt als risikoarm. Ganz im Gegenteil dazu stehen Projektentwicklungen. Folgerichtig kündigt Niesslein an: „Wir werden keine spekulativen Neubauprojekte mehr beginnen.“ Zu den Neubauprojekten der IVG zählt beispielsweise das nach älteren Angaben 660 Mio. Euro teure Airrail-Center am Frankfurter Flughafen.

Die IVG wertete ihre Gebäude und Bauprojekte zum Jahresende 2008 um 944,4 Mio. Euro ab und damit weit höher als im Bericht zum dritten Quartal angekündigt. Damals erwartete der IVG-Vorstand eine maximale Abwertung von 420 Mio. Euro für das Gesamtjahr. Im Vorjahr waren die Werte noch um 154,1 Mio. Euro hochgeschrieben worden. Insgesamt verwaltet die IVG Immoblien im Wert von rund 22 Mrd. Euro, woran die eigenen nach Abwertung von rund zwölf Prozent einen Anteil von 5,4 Mrd. Euro haben.

Seite 1:

IVG weist erstmals Verlust aus

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%