Immobiliengesellschaften
Gagfah mit Plus bei Mieteinnahmen

Die Immobiliengesellschaft Gagfah hat im Jahr 2008 die Mieteinnahmen leicht gesteigert und schüttet eine stabile Quartalsdividende aus. Auf operativer Ebene ist das EBIT stark eingebrochen, da Gagfah im Vorjahr von Bewertungsgewinnen profitierte.

HB LUXEMBURG. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern ohne die Berücksichtigung von Änderungen in der Bewertung des Immobilienstandes stieg dagegen um neun Prozent auf 449,6 Mio. Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Im laufenden Jahr will das Unternehmen weiter organisch wachsen.

Die für Gagfah wichtige Kerngröße Funds From Operations (FFO) lag im Gesamtjahr bei 200,2 Mio. Euro nach 185,8 Mio. im Vorjahr. Mit dieser Kennzahl stellt das Unternehmen Finanzmittel aus dem fortgeführten Geschäft dar, die unter anderem für die Dividendenausschüttungen zu Verfügung stehen. Hauptgeschäft der Gagfah ist der Besitz, die Bewirtschaftung und der Kauf von Wohnungsportfolios. Die Gagfah-Aktie legte zum Handelsstart um knapp fünf Prozent zu.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%