In fast allen Sparten
Gewinn der Deutschen Bahn sinkt

Die Deutsche Bahn muss empfindliche Gewinnverluste hinnehmen. Größtes Sorgenkind ist der Schienen-Güterverkehr – doch es gibt noch zahlreiche weitere Probleme. Lichtblick bleibt der Regionalverkehr.
  • 0

BerlinDer Gewinn der Deutschen Bahn (DB) ist einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr in fast allen Bereichen gesunken. Die größten Probleme habe der Konzern im Schienen-Güterverkehr, hier liege das operative Ergebnis nach Zinsen mit 32 Millionen Euro im Minus, berichtete der „Tagesspiegel“ am Freitag unter Berufung auf Unterlagen für den Bahn-Aufsichtsrat.

Im Vorjahr stand in dieser Sparte demnach noch ein Plus von einer Million Euro. Der Schienen-Güterverkehr sei „unser großes Sorgenkind“, zitierte die Zeitung ein Mitglied des Aufsichtsrates.

Wichtigster Ertragsbringer war laut dem Zeitungsbericht erneut der Regionalverkehr, hier verdiente die Bahn demnach 732 Millionen Euro. Allerdings sei auch dies im Vergleich zum Vorjahr ein Minus von zwölf Prozent. Ein ähnliches Minus gab es demnach im Fernverkehr; hier lag der Gewinn bei 324 Millionen Euro. Die Sparte Netze Fahrweg verzeichnete laut „Tagesspiegel“ einen Rückgang um mehr als 41 Prozent auf 266 Millionen Euro, die Logistik-Sparte Schenker ein Minus von 22 Prozent auf 298 Millionen Euro.

Nur mit den Bahnhöfen habe die DB im vergangenen Jahr mehr Geld verdient, schrieb die Zeitung - der Gewinn stieg um sieben Prozent auf 181 Millionen Euro. Wegen des schlechten Jahresergebnis will die Bahn Medienberichten zufolge dem Bund weniger Dividende zahlen als geplant. Statt 525 Millionen Euro sollen es nur 200 Millionen Euro sein. Dies muss der Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 26. März aber demnach noch absegnen.

Agentur
afp 
AFP news agency (Agence France-Presse) / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " In fast allen Sparten: Gewinn der Deutschen Bahn sinkt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%