Insiderhandel-Verdacht
Razzia bei Gagfah-Managern

Die Staatsanwaltschaft hat Räume des Immobilienkonzerns Gagfah durchsucht. Gegen fünf Manager des Unternehmens wird derzeit wegen Insiderhandels ermittelt. Bei der Razzia soll Beweismaterial sichgestellt worden sein.
  • 0

DüsseldorfManager des Immobilienkonzerns Gagfah haben unangemeldeten Besuch von Ermittlern bekommen. Es habe Durchsuchungen gegeben, bestätigte Oberstaatsanwalt Ralf Möllmann am Donnerstag Informationen des „Manager-Magazins“. Es sei auch Beweismaterial sichergestellt worden. Die Orte der Razzia nannte die Staatsanwaltschaft nicht. Nach Angaben des Magazins war die Deutschland-Zentrale in Mülheim/Ruhr ein Ziel der Ermittler. Ein Unternehmenssprecher bestätigte dies.

Gegen fünf Manager wird wegen des Verdachts des Insiderhandels ermittelt. Zu den Beschuldigten soll auch Gagfah-Chef William Brennan gehören. Es geht um den Verkauf von Gagfah-Aktien mit einem Volumen von neun Millionen Euro. Die Börsenaufsicht BaFin hatte den Verdacht des Insiderhandels untersucht und eine 50-seitige Strafanzeige erstattet. Der Gagfah-Verwaltungsrat hatte die Vorwürfe bestritten. Ihm seien nach eigenen Untersuchungen „keine Tatsachen“ bekanntgeworden, „welche den Verdacht einer Straftat begründen“.

Gagfah mit Sitz in Luxemburg und Deutschland-Sitz in Mülheim ist nach eigenen Angaben mit rund 155.000 Mietwohnungen das größte an der Börse notierte Wohnungsunternehmen in Deutschland. Mehrere der Gagfah-Manager kommen vom Hauptaktionär Fortress, einem US-Hedgefonds.

Agentur
dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Insiderhandel-Verdacht: Razzia bei Gagfah-Managern"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%