Internationaler Versand
UPS entdeckt den Brief

United Parcel Service, besser bekannt unter seinem Kürzel UPS, wird schon bald im angestammten Revier der Deutschen Post wildern. Künftig sollen nicht mehr nur Pakete ausgetragen werden, sondern auch Briefe.

HB BERLIN. „Wir werden im Februar mit einem zusätzlichen Dienst für unsere Kunden in Deutschland, Frankreich und Belgien beginnen“, sagte ein Sprecher von UPS Deutschland am Mittwoch und bestätigte damit einen Vorabbericht der Tageszeitung „Die Welt“ (Donnerstagausgabe). Der US-Konzern wird bei seinen Paketkunden Briefe für den internationalen Versand einzusammeln. UPS mit Sitz in Atlanta ist der weltgrößte Paketversender.

Die Briefe aus Deutschland sollen über die Swiss Post International, eine Tochter der öffentlich-rechtlichen Schweizerischen Post, als Kooperationspartner in alle Welt befördert werden. Rechtliche Probleme gibt es dabei nicht, da der internationale Briefverkehr bereits vollständig liberalisiert ist. Mit günstigeren Preisen und einem besseren Service will UPS in Deutschland im internationalen Briefversand der Deutschen Post Kunden abjagen.

Pläne für das Briefgeschäft habe der Konzern aus Atlanta schon seit Monaten, schreibt die „Welt“. So testet UPS bereits in Großbritannien den Versand internationaler Briefsendungen. „Die Zahlen dort liegen weit über unseren Plänen“, hieß es nun dazu im Unternehmen. Ein vergleichbares Angebot in Italien sei nicht geplant, widersprach der Sprecher Angaben in dem Bericht. Hier war auch noch von Frankreich die Rede.

Branchenkenner halten das von UPS gewählte Versandmodell nur für ein Anfangsstadium. Sobald der US-Konzern ein flächendeckendes Netz zum Einsammeln, Versenden und Zustellen von Briefen in Europa aufgebaut hat, kann das Unternehmen die Versandaktivitäten auch auf Inlandsbriefe ausdehnen. Das noch verbliebene Monopol der Post AG für Briefe unter 50 Gramm Gewicht läuft Ende 2007 aus. Der Briefmarkt in Deutschland hat nach Angaben der „Welt“ ein Volumen von 10,2 Mrd. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%