Internet-Anbieter setzt auf „Baukasten“-Reisen
Lastminute.com glänzt mit starkem Quartal

Bis Jahresende will der britische Online-Anbieter Lastminute.com auch in Deutschland sein neues Angebot von „maßgeschneiderten“ Urlaubspaketen anbieten.

and LONDON. Das sagte Mitgründerin und Lastminute-Chefin Martha Lane Fox am Dienstag dem „Handelsblatt“. Bei dem Angebot sollen die Kunden ihren Urlaubstrip selbst zusammenstellen können – vom Flug und Hotel über Mietauto, Reiseversicherung und Airport-Parken bis hin zum Restaurant und sogar den Theaterkarten am Zielort.

In England ist das „Baukastenangebot“ schon erfolgreich: Im ersten Monat nutzten es 2 200 Kunden. Dieses Geschäft habe im abgelaufenen 3. Quartal einen „erheblichen Beitrag“ zum Wachstum geleistet, sagte Fox. In den drei Monaten bis Ende Juni überraschte der Internet-Verkäufer mit starken Zahlen, zumal Konkurrent Ebookers am Montag weniger geglänzt hatte. Lastminute steigerte den Ebitda-Gewinn vor Sonderposten auf 4,1 Mill. £, nach einem Quartalsverlust von 1,9 Mill. £ im Vorjahreszeitraum.

Die Vorausbuchungen haben sich verdoppelt. Im Gesamtjahr soll erstmals ein Gewinn anfallen. Die Aktie, die seit Mai um 80 % zugelegt hat, stieg gestern erneut um fast 10 %. Als Nummer eins in Europa sei man sicher ein Übernahmekandidat, räumten Finanzchef David Howell wie Fox ein.

Quelle: Handelsblatt

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%