Internet-Versandhändler
Streik bei Amazon in Leipzig hat begonnen

Verdi fordert für Beschäftigte von Amazon einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels. Da sich Amazon lieber an der Bezahlung der Logistikbranche orientiert, wird in Leipzig wieder gestreikt.
  • 6

LeipzigBeim Internet-Versandhändler Amazon in Leipzig wird wieder gestreikt. Zunächst legten rund 200 Mitarbeiter der Frühschicht am Donnerstag die Arbeit nieder, wie Jörg Lauenroth-Mago von der Gewerkschaft Verdi sagte. Verdi fordert für die Beschäftigten einen Tarifvertrag nach den Konditionen des Einzel- und Versandhandels.

Amazon kündigte unterdessen an, in diesem Jahr Weihnachtsgeld zahlen zu wollen. Sprecherin Ulrike Leikeb sagte, die Entscheidung habe nichts mit dem Streik zu tun. Diese sei „im Rahmen der jährlichen Gehaltsüberlegungen“ getroffen worden. Zur Höhe könne sie noch nichts sagen.

„Darüber freuen wir uns, die Streiks haben also Bewegung in die richtige Richtung gebracht“, sagte Lauenroth-Mago. Die Mitarbeiter seien am Mittwoch über das Angebot der Geschäftsführung informiert worden. Dennoch reiche das nicht aus. „Wir wollen Sicherheit, also einen Tarifvertrag.“

Zuletzt war Mitte Juni an beiden Amazon-Standorten in Leipzig und Bad Hersfeld gestreikt worden. Ein Tarifvertrag würde für die Mitarbeiter verlässlich höhere Löhne sowie Urlaubs- und Weihnachtsgeld bringen. Das US-Unternehmen will sich dagegen an der Bezahlung in der Logistikbranche orientieren.

Amazon ist der weltgrößte Online-Versandhändler. Er hat in Deutschland acht Versandlager und rund 9000 Mitarbeiter, in Leipzig sind es etwa 2000.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Internet-Versandhändler: Streik bei Amazon in Leipzig hat begonnen"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • "Die zahlen deutlich mehr als von manchen Parteien als Mindestlohn gefordert wird "

    Mindestlohn für wen?
    Schauen Sie nach den anderen Leistungen, die Amazon nicht zahlt (Weihnachtsgeld, vermögenswirksame Leistungen, Urlaub etc.), dann sind sie deutlich unter dem Mindestlohn. Der auch als Mindestlohn für alle gedacht ist und nicht als Maßstab für eine Lohnfindung insgesamt, so wie die Hartz4 Sätze offensichtlich auch missbraucht werden.
    Amazon ist ein Vorreiter für Lohndumping auf Kosten der Sozialgemeinschaft, von der gerade Amazon bestens lebt.

  • Hier wird Amazon dargestellt als ob die Dritte Welt Löhne zahlen.... Die zahlen deutlich mehr als von manchen Parteien als Mindestlohn gefordert wird und auch deutlich mehr als der Buchhändler von der Ecke, der 6,- € pro Stunde zahlt...

  • "Man sollte aber auch bedenken, dass durch die Onlinehändler viele neue intressante und gut bezahlte Stellen in der Programmierung und Softwareentwicklung dazukommen"

    Da hätte ich gern mal eine Aufrechnung.
    Das stimmt faktisch im Fall von Amazon nicht.
    Die betreiben nur eines - MLM, jeder kleine kostenlos Homepage Besitzer bekommt was ab wenn er Klicks generiert. Das braucht keine echten Fachkräfte, sondern nur ein paar, die nichts anderes machen, als den eigenen Dienst zu promoten.
    Amazon hat es geschafft sich in der dot.com Blase zu bewegen, genauso wie google und facebook, weil es viele kleine dumme Ameisen für ein paar € im Monat klicken läßt. DAS und die damit verbundenen Api's ist das ganze "Geschäftsgeheimnis". Damit wird jetzt der Offline-Markt aufgerollt, und zwar mit der Kohle von den Finanzmärkten, die Arbeitsplätze einen Sch*** interessieren, sondern nach dem Motto existieren, es ändern sich entweder die Zahlen oder die Gesichter.
    Sobald in Deutschland die Buchpreisbindung und als Steuerparadies weg fällt, sind die Jungs auch weg.
    Arbeitsplätze interessieren auch dann nicht, wie vorher auch nicht.
    Um einen Onlineshop aufzusetzen, braucht man kein Programmierer zu sein, auch diese Branche ist aufgerollt und dicht.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%