ITB in Berlin
Gute Geschäfte mit dem Tourismus

Die gute Stimmung in der weltweiten Reisebranche lässt die Kassen der Tourismusindustrie klingeln. Auf der weltgrößten Reisemesse ITB in Berlin wurden Abschlüsse in Milliardenhöhe erzielt.

dpa BERLIN. 97 Prozent der fast 11 000 Aussteller aus 184 Ländern meldeten gute bis sehr gute Geschäfte und erwarten ein gutes Nachmessegeschäft, wie die Messe Berlin am Samstag mitteilte. Im vergangenen Jahr hatten lediglich 92 Prozent der Aussteller von guten Geschäften gesprochen. Damals gab es Vertragsunterzeichnungen im Volumen von fünf Mrd. Euro.

Bis zum Ende der ITB am Sonntag werden laut Messe mehr als 100 000 Fachbesucher in den Hallen unter dem Funkturm gewesen sein. Im Vorjahr waren es knapp 95 000.

Am Samstag, dem ersten Publikumstag, strömten mehrere zehntausend Besucher zur ITB und informierten sich über die bunte Welt des Reisens. „Die Hallen sind sehr gut besucht“, sagte Messesprecher Michael Hofer. Mit Beginn der beiden Publikumstage hätten sich die Fachbesucher aber noch nicht verabschiedet. Auch am Samstag seien noch viele Geschäfte gemacht worden.

Das Interesse ausländischer Tourismusexperten sei gestiegen. 43 Prozent der Fachbesucher seien aus dem Ausland angereist, nach 41 Prozent im vergangenen Jahr. Das Kongressangebot sei stärker genutzt worden als in den Vorjahren. 9 000 Teilnehmer bedeuteten ein Zuwachs von 25 Prozent. Großen Andrang habe es für die Klimaschutzdiskussion und bei den Veranstaltungen zur Luftfahrt gegeben. Die ITB schließt an diesem Sonntag nach fünf Tagen.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%