Jack Daniel's
Whiskey-Brennerei steckt Millionen in die Expansion

Jack Daniel's ist auf Expansionskurs: Die historische Whiskey-Brennerei in Lynchburg wird ausgebaut. Immer mehr Touristen kommen in die US-Kleinstadt – und immer mehr Whiskey soll die globale Nachfrage befriedigen.

NashvilleDie historische Jack-Daniel's-Brennerei im US-Staat Tennessee wird großzügig ausgebaut. Die 140 Millionen Dollar (rund 124 Millionen Euro) teure Investition solle die große globale Nachfrage nach der Whiskey-Marke decken helfen, verkündete Gouverneur Bill Haslam am Mittwoch. Das Geld wird demnach in die Errichtung zweier Kneipen und den Ausbau der Flaschenabfüllungsanlage gesteckt.

Auch die wachende Zahl der Besucher der Destillerie in der Kleinstadt Lynchburg soll durch die Mittel besser betreut werden. Nach Angaben von Behördenvertretern kamen im vergangenen Jahr mehr als 275.000 Touristen aus aller Welt. Dank der geplanten Expansion sei zudem mit der Schaffung von 30 neuen Stellen im Bezirk Moore County zu rechnen, hieß es.

Erst vor rund drei Jahren war die Brennerei für 103 Millionen Dollar ausgebaut worden. Damals kamen unter anderem Destillierapparate und Kneipen hinzu. Die Investition habe 94 neue Jobs geschaffen.

Die Brennerei gehört dem in Louisville in Kentucky ansässigen Konzern Brown-Forman. Sie ist die älteste registrierte Brennerei in den USA.

Agentur
ap 
Associated Press / Nachrichtenagentur
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%