JBS
Weltgrößter Fleischverarbeiter stärkt sich mit Milliarden-Zukauf

Bei den Fleischverarbeitern gibt es einen spektakulären Milliardendeal: Der weltgrößte Fleischverarbeiter JBS übernimmt das Geflügel- und Schweinefleisch-Geschäft des Konkurrenten Marfiq Alimentos.
  • 0

Sao PauloDer weltgrößte Fleischverarbeiter JBS steigt mit einem Milliardenzukauf in neue Märkte ein. Für 5,85 Milliarden Reais (umgerechnet knapp 2,1 Milliarden Euro) werde das Geflügel- und Schweinefleisch-Geschäft des Konkurrenten Marfiq Alimentos übernommen, teilte der brasilianische Konzern am Montag mit. JBS hilft damit auch der hochverschuldeten Firma Marfiq aus der Bredouille, die zuletzt unter ihrem Schuldenberg von 4,5 Milliarden Euro zu ersticken drohte. Neben der Fleisch-Sparte in Brasilien, die unter der Marke Seara geführt wird, erhält JBS noch das Leder-Geschäft in Urugay. JBS hat sich bisher vor allem auf die Verarbeitung von Rindfleisch konzentriert.

Agentur
Reuters 
Thomson Reuters Deutschland GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " JBS: Weltgrößter Fleischverarbeiter stärkt sich mit Milliarden-Zukauf "

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%