Karstadt-Quelle
Durchwachsene Bilanz 2005

KarstadtQuelle hat im abgelaufenen Jahr ein besseres Betriebsergebnis verbucht als von Analysten prognostiziert. 2006 will der Konzern weiter zulegen.

HB DÜSSELDORF. Unterm Strich machte Karstadt-Quelle im abgelaufenen Jahr „nur“ noch einen Verlust von 316,5 Mill. Euro nach minus 1,63 Mrd. Euro in 2004. Der Rückgang sei Ergebnis der eingeleiteten Kostensenkungsmaßnahmen und der weiteren Restrukturierung, teilte der Warenhaus- und Versandhandelskonzern am Montag bei Bilanzvorlage in Düsseldorf mit. Der Umsatz sank nicht zuletzt durch die Abstoßung von 74 kleineren Warenhäusern und anderer Beteiligungen von 16,14 auf 15,45 Mrd. Euro.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) sei 2005 um 5,1 Prozent auf 544 Mill. Euro gestiegen, teilte der Konzern weiter mit. 2006 werde das bereinigte Ebitda um 20 Prozent steigen, der um Verkäufe bereinigte Umsatz werde leicht zulegen. Karstadt-Quelle will nach Abschluss der Sanierung einen Umsatz zwischen 17 und 18 Mill. Euro erreichen. Im Dezember nannte der Konzern diese Zielspanne noch für das laufende Jahr.

Durch den am Montag bekannt gemachten Verkauf des Immobilienportfolios werde sich das Konzernergebnis vor Steuern (Ebt) dauerhaft um jährlich mehr als 100 Mill. Euro verbessern, prognostiziert der Konzern. Der Verkauf bringe für 2006 einen außerordentlichen Ertrag vor Steuern von knapp 2 Mrd. Euro. Dieses Geld wird zur Schuldentilgung eingesetzt. Die Nettofinanzverbindlichkeiten inklusive der Anteile am Reisekonzern Thomas Cook sanken im vergangenen Jahr bereits auf 3 Mrd. Euro. Ende 2004 hatten sie noch bei 4,5 Mrd. Euro gelegen.

Die eigenen Ziele seien in einem schwierigen Jahr der Sanierung und Restrukturierung bei einem anhaltend schwierigen Einzelhandelsumfeld erreicht beziehungsweise übertroffen worden, hieß es von Karstadt. Analysten waren gespaltener Meinung: Sie hatten mit einem bereinigten Ebitda zwischen 510 und 583 Mill. Euro gerechnet; den Nettoverlust prognostizierten sie sogar bei lediglich 79 Mill. Euro.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%