Kaufhäuser
Karstadt prüft offenbar Kaufhof-Übernahme

Bei Arcandor gibt es nach der Ankündigung des Chefwechsels reichlich Gerüchte: So könnte die Arcandor-Tochter Karstadt nach einem Pressebericht erneut einen Anlauf zur Fusion mit der Metro-Tochter Kaufhof unternehmen.

HB MÜNCHEN. Dies berichtet die "Süddeutsche Zeitung" unter Berufung auf mit der Situation vertraute Personen. Das Modell einer "Deutsche Warenhaus AG" war bereits vor einigen Jahren durchgespielt, aber wieder verworfen worden.

Genährt würden die Spekulationen unter anderem durch die Tatsache, dass der neue Arcandor Chef, Karl-Gerhard Eick, früher bei dem Metro-Großaktionär Haniel gearbeitet habe. Auch der seit kurzem für Karstadt verantwortliche Manager Stefan Herzberg kenne sich bestens bei dem Mitbewerber aus.

Er war zuvor Vorstand bei Kaufhof. Obendrein sei auch Arcandor-Aufsichtsratschef Friedrich Carl Janssen als ehemaliger Vorstand bei Kaufhof mit den Strukturen in beiden Handelsunternehmen vertraut. Der 54 Jahre alte langjährige Telekom-Finanzchef soll im März die Nachfolge von Thomas Middelhoff an der Spitze von Arcandor antreten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%