Kaufleute und IT-Kräfte gesucht
Zeitarbeitsbranche gewinnt an Schwung

Nach dreijähriger Talfahrt erwartet die deutsche Zeitarbeitsbranche für 2004 wieder Wachstum. „Die Zeichen für die Zeitarbeit stehen günstig. Der positive Trend aus dem 2. Halbjahr 2003 setzt sich in den ersten Wochen des neuen Jahres fort“, sagte Heide Franken, Geschäftsführerin vom Marktführer Randstad Deutschland dem Handelsblatt. Während der Branchenumsatz nach Schätzungen der Unternehmen im vergangenen Jahr noch um 3 bis 5 Prozent zurückging, konnte Randstad seine Umsätze leicht auf 538 (528) Mill. Euro steigern.

DÜSSELDORF/FRANKFURT. Auch der Branchenzweite Adecco, der keine Umsatzzahlen für Deutschland veröffentlicht, geht nach Angaben von Sprecher Manfred Brücks für 2004 von einem „leichten Plus“ aus. Der Interessenverband Deutscher Zeitarbeitsunternehmen rechnet sogar wieder mit einem Zuwachs von „fünf bis zehn Prozent“. Der Aufschwung sei nicht nur Gerede, sondern in einigen Regionen deutlich spürbar, erklärte der Vorsitzende Norbert Fuhrmann.

Ein ehrgeiziges Wachstumsziel hat sich die Manpower Deutschland GmbH gesetzt. Wie Geschäftsführer Thomas Reitz gestern bei der Vorlage der Jahreszahlen mitteilte, wolle das Unternehmen in diesem Jahr deutlich zweistellig zulegen. Im Jahr 2003 sei Manpower mit einem Umsatzplus von 10,4 Prozent auf 286 Millionen Euro viel stärker gewachsen als die Konkurrenz. Damit dürfte sich das Unternehmen nun in die Liga der Top-Drei-Anbieter in Deutschland vorgearbeitet haben. Reitz begründete den Erfolg mit einem starken Ausbau der Vertriebsaktivitäten. Der Gewinn, den Reitz nicht genau bezifferte, soll sogar schneller als der Umsatz gestiegen sein.

Nachdem im vergangenen Jahr vor allem der gewerbliche Bereich Zeitarbeiter gesucht hat, rechnet die Branche in den kommenden Monaten mit einer stärkeren Nachfrage im kaufmännischen Sektor und bei IT- und Ingenieurberufen. Davon dürfte dann auch die börsennotierte DIS AG profitieren, welche sich stark auf diese Bereiche spezialisiert hat und im vergangenen Jahr um 6 Prozent geschrumpft ist.

Seite 1:

Zeitarbeitsbranche gewinnt an Schwung

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%