Kein "Big Bang" erwartet: Börse setzt auf Partnerschaft

Kein "Big Bang" erwartet
Börse setzt auf Partnerschaft

Der neue Chef der Deutschen Börse Reto Francioni will sein Unternehmen vor allem durch Partnerschaften mit Wettbewerbern und weniger durch Übernahmen weiterentwickeln.

HB FRANKFURT. Es gehe darum, sich einerseits auf die eigenen Kunden und Märkte zu konzentrieren und andererseits internationale Partner zu finden „mit gleichen Interessen und gleichem Willen und Können. 2006 wäre ein gutes Jahr dafür“, sagte Francioni bei seinem ersten öffentlichen Auftritt seit dem Amtsantritt im November 2005. Francioni grenzte sich damit von seinem Vorgänger Werner Seifert ab, der die Börse in eine Übernahmeschlacht um die Londoner Börse (LSE) gestürzt hatte. Er war am Widerstand des LSE-Managements und von Hedge-Fonds unter den eigenen Aktionären gescheitert.

Francioni betonte, die besondere Bedeutung der Börsenunternehmen in Europa für die jeweilige Volkswirtschaft machten eine Konsolidierung der Branche schwieriger als in anderen Sektoren. „Und vielleicht deshalb wird sie still und beharrlich, aber nicht spektakulär und mit großen Paukenschlägen stattfinden.“

Allerdings werde die Börse sich bietende Gelegenheiten nutzen, wenn sie Wert schafften. Zuletzt hatte die Börse mit dem französischen dominierten Konkurrenten Euronext Sondierungsgespräche über eine Fusion geführt. Diese waren aber wegen wettbewerbsrechtlicher Bedenken zunächst ad acta gelegt worden. Der Aufsichtsratsvorsitzende der Börse, Kurt Viermetz, sagte dazu am Rande des Empfangs: „Die Gespräche sind nicht für alle Zeiten beendet.“ Es gebe Situationen, in denen man handeln müsse.

Seite 1:

Börse setzt auf Partnerschaft

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%