Keine Angabe über Kaufpreis
Payback steigt in Softwarebranche ein

Die Betreiberfirma der Payback-Kundenkarte, Loyalty Partner, übernimmt zum 1. Oktober das Düsseldorfer Softwarehaus Billing and Loyalty Systems (BLS). Neben dem Geschäft mit der Payback-Karte will das Unternehmen künftig auch Dienstleistungen im Kundenmanagement anbieten. Angesichts eines abflachenden Wachstums in seinem Hauptgeschäft baut sich Payback damit ein zweites Geschäftsfeld auf.

HB DÜSSELDORF. BLS ist der ehemalige Geschäftsbereich „Billit“ der Vodafone-Tochter Vodafone Information Systems. Das Unternehmen entwickelt mit seinen rund 40 IT-Fachleuten in Düsseldorf Abrechnungs-Software. Zu den Kunden zählen unter anderem Ruhrgas, Vodafone D2, NetCologne und DB Systems. Zum Kaufpreis machte Loyalty keine Angaben.

„Unser Ziel ist es, unsere Marktposition durch den Aufbau eines zweiten Geschäftsbereichs neben Payback zu stärken“, sagte Loyalty-Geschäftsführer Alexander Rittweger. „Die Zeiten des stärksten Wachstums im Bereich der Kundenbindungssysteme sind sicherlich vorüber“, fügte Unternehmenssprecher Rene Beutner hinzu. Payback gilt mit derzeit 26,5 Millionen ausgegebenen Karten und knapp zehn Millionen aktiven Nutzern als größter Bonusprogramm-Betreiber in Deutschland vor der Happy-Digits-Betreiberfirma CAP.

Zuletzt hatten Verbraucherschützer kritisiert, dass Payback- und Happy-Digits-Kartennutzer nur noch mit Minirabatten abgespeist würden. Statt zwei bis drei Prozent Rabatt gebe es oft nur noch ein Prozent Rabatt oder weniger. Zudem würden die Kunden mit immer neuen Sonderaktionen zu Käufen verlockt.

Payback-Betreiber Loyalty gehört zu 52 % der Lufthansa und zu 25 % dem Metro-Konzern. Die wichtigsten Partner sind Kaufhof, Real, Obi, Apollo-Optik und die Drogeriekette dm. Happy-Digits-Partner sind unter anderem Karstadt, Quelle, Neckermann, T-Mobile, T-Online und Tengelmann.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%