Keine Kapitalerhöhung
Air Berlin verschuldet sich für neue Flugzeuge

Die Fluggesellschaft Air Berlin hat nun endlich geklärt, wie sie den Kauf von insgesamt 85 Boeing-Flugzeugen im Wert von mehreren Milliarden Dollar stemmen will. Die Aktionäre dürfte freuen, dass eine Kapitalerhöhung vom Tisch ist. Dies hätte ihre Anteile verwässert.

HB FRANKFURT. Für die Anzahlung des Großauftrags werde eine solche Kapitalmaßnahme nicht benötigt, teilte das Unternehmen am Mittwochnachmittag mit. Die Anzahlung werde aus liquiden Mitteln der Fluggesellschaft und zum Teil aus Fremdkapital aufgebracht. Bei Auslieferung werde dann der verbleibende Betrag wie in der Branche üblich durch die Aufnahme von Hypotheken finanziert.

Vorige Woche hatte Air Berlin bei der Bekanntgabe des Großauftrags für die Boeing 737-800 die Finanzierung offen gelassen und zunächst auch eine Kapitalerhöhung nicht ausgeschlossen. Daraufhin war der Aktienkurs um mehr als 10 Prozent eingebrochen. Am Mittwochnachmittag legte die Aktie bereits vor der Mitteilung um gut 2 Prozent zu, nachdem Air Berlin Analysten über das Finanzierungsmodell informiert hatte.

Die genaue Summe der Anschubfinanzierung wollte Air Berlin nicht nennen. „Mit Boeing ist beim Preis Vertraulichkeit vereinbart worden“, sagte ein Sprecher. HVB-Luftfahrt-Analyst Uwe Weinreich kalkuliert mit 80 bis 100 Mill. Euro. Dies sei eine realistische Größe. „Und es ist gut, dass diese Summe nicht über eine Kapitalerhöhung finanziert wird“, sagte Weinreich.

Air Berlin hatte den Gesamtlistenpreis auf umgerechnet 4,3 Mrd. Euro beziffert. Diese Summe gilt für die 60 Neubestellungen von Air Berlin selbst und 25 Flugzeuge, die die kürzlich übernommene Tochter dba bereits geordert hatte. Auf die Listenpreise erhalten Fluggesellschaften in der Regel je nach Menge unterschiedlich hohe Rabatte. Die Boeing-Flugzeuge sollen von 2007 oder 2008 an bis 2014 ausgeliefert werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%