Keine Kürzungen mehr wie restliche Beamte
Postbeamte bekommen wieder Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Die bei der Deutschen Post beschäftigten Beamten werden bis 2007 keine Abstriche mehr bei Urlaubs- und Weihnachtsgeld hinnehmen müssen.

HB BONN. Der Konzern erhöhe die Sonderzahlungen für die Beamten, sagte ein Sprecher der Post am Montag in Bonn. Die Anhebung betreffe das Weihnachts- und Urlaubsgeld. Vorausgegangen waren Verhandlungen mit der Dienstleistungs-Gewerkschaft Verdi.

Unter den 220 000 Mitarbeitern der Deutschen Post gibt es 63 000 Beamte, die noch Verträge aus Zeiten als reines Staatsunternehmen haben. Das Urlaubsgeld war den Beamten von der Bundesregierung 2004 gestrichen worden. Auch beim Weihnachtsgeld hatten die Beamten Abstriche von mehr als 20 Prozent hinnehmen müssen.

Der Bonner Konzern hatte die Verschlechterungen für die bei ihm tätigen Beamten übernommen. Das solle nun wieder rückgängig gemacht werden, sagte der Sprecher. Die Beamten sollten wieder Urlaubs- und Weihnachtsgeld wie vor der Kürzung erhalten, sagte er. Das Geld soll in Teilbeträgen monatlich ausgezahlt werden. Das Bundesfinanzministerium müsse der neuen Regelung aber noch zustimmen, betonte der Sprecher. Einen Bericht der Zeitung „Die Welt“, wonach sich die Mehrbelastung durch die Sonderzahlungen für die Post auf rund 50 Millionen Euro summiere, wollte der Sprecher nicht kommentieren.

Die Beamten hätten die Sonderzuwendung auch schon 2004 erhalten, teilte der Postsprecher am Montag auf Anfrage weiter mit. Jetzt sei die Zahlung bis Ende 2007 festgelegt worden.

Der Abschluss bedeute für die beamteten Postmitarbeiter je nach Besoldungsstufe monatlich drei bis vier Prozent mehr Geld, teilte eine Verdi-Sprecherin mit. Sie bestätigte damit einen Bericht der Tageszeitung „Die Welt“ (Montagausgabe). Für Januar bis September 2005 werde es eine Einmalzahlung geben. Verdi wertet die Einigung als einen großen Erfolg. Der Schritt spiegle auch die guten wirtschaftlichen Entwicklungen des Unternehmens Deutsche Post wider, sagte die Sprecherin.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%