Kekshersteller Beukelaer nun noch internationaler

Gute Nachrichten für den Kekshersteller Griesson-de Beukelaer: Das Unternehmen konnte sein Ziel, noch internationaler zu werden, erreichen und den Umsatz im Vergleich zum Vorjahr deutlich steigern.
Kommentieren
Der Kekshersteller Griesson - de Beukelaer ist gut ins neue Jahr gestartet und nun noch internationaler. Quelle: obs

Der Kekshersteller Griesson - de Beukelaer ist gut ins neue Jahr gestartet und nun noch internationaler.

(Foto: obs)

PolchDem Kekshersteller Griesson-de Beukelaer ist das Geschäftsjahr 2012 gut bekommen. Wegen guter Nachfrage im In- und Ausland wuchs der Umsatz im Vergleich zum Vorjahr um drei Prozent auf 508 Millionen Euro, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Polch (Kreis Mayen-Koblenz) mit. „Wir sind sehr zufrieden“, sagte ein Sprecher. Zum Gewinn werden keine Angaben gemacht.

Das Ziel, noch internationaler zu werden, sei erreicht worden: Der Exportanteil liege mittlerweile bei 45 Prozent (2011: 42 Prozent). Zu dem wichtigsten Ländern im Ausland gehörten Frankreich, die USA, Österreich, Italien und Großbritannien. Der Absatz des Unternehmens sank um zwei Prozent auf gut 153 000 Tonnen Gebäck. Das Umsatzplus gehe auch auf Preiserhöhungen des Unternehmens wegen gestiegener Rohstoffpreise zurück.

Auch für 2013 rechnet Griesson mit einem leichten Umsatzplus. Nach derzeitigem Stand sollen 23 Millionen Euro in die Modernisierung und den Ausbau von Fertigungsanlagen gesteckt werden. Die Firma produziert unter anderem Kekse und Salzgebäck und beschäftigt an fünf deutschen Standorten rund 2000 Mitarbeiter.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
  • dpa
Startseite

0 Kommentare zu "Kekshersteller: Beukelaer nun noch internationaler"

Das Kommentieren dieses Artikels wurde deaktiviert.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%