Klarheit schaffen
Thomas Cook will bald neue Heimat für Condor finden

Der Touristikkonzern Thomas Cook will seine Ferienflugtochter Condor innerhalb der kommenden Monate in ein Bündnis mit Germanwings und TUIfly einbringen.

HB FRANKFURT. Der Touristikkonzern Thomas Cook will seine Ferienflugtochter Condor innerhalb der kommenden Monate in ein Bündnis mit Germanwings und TUIfly einbringen. "Wir müssen für die Condor Beschäftigten ziemlich bald Klarheit schaffen und wir kommen jetzt zu diesem Schritt", sagte Cook-Chef Manny Fontenla-Novoa am Mittwochabend in Frankfurt. Dies werde wohl nicht in den kommenden Wochen passieren, "aber hoffentlich nicht zu viele Monate" dauern.

Eine Fusion mit der Billigflugtochter von Lufthansa und TUIfly sei der einzige Deal, den das Unternehmen derzeit für Condor verfolge. Dieser Plan könne jedoch auch noch scheitern. An dem neuen Flieger will Cook mindestens gleich viele Anteile halten wie die beiden Partner.

Zudem ist das deutsch-britische Unternehmen weiter auf der Suche nach Zukäufen in Russland. Dort habe Thomas Cook zwei Transaktionen in Aussicht, wovon eine bis Ende Oktober und die andere bis zum Jahresende über die Bühne gehen könne.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%