Klinikum Salzgitter übernommen
Rhön Klinikum kauft zu

Zum 1. Januar übernimmt der Krankenhausbetreiber Rhön Klinikum die Mehrheit an der Klinikum Salzgitter GmbH. Die Stadt Salzgitter habe dem Kauf von 94,9 % an der Klinikum Salzgitter GmbH zugestimmt, gaben die Stadt Salzgitter und die Rhön Klinikum AG am Mittwoch in einer gemeinsamen Pressemitteilung bekannt.

HB FRANKFURT. Zu der Klinik GmbH in Salzgitter gehören den Angaben zufolge die beiden Kreiskrankenhäuser Salzgitter-Lebenstedt und Salzgitter-Bad. Bereits am Montag hatte Rhön Klinikum mitgeteilt, die beiden Kreiskrankenhäuser München-Pasing und München-Perlach zu übernehmen. Die im Nebenwertesegment MDax notierten Rhön-Aktien gingen am Mittwoch mit einem Plus von rund 1,6 % auf 45 € aus dem Handel.

Der seit dreißig Jahren bestehende Klinikbetreiber Rhön ist spezialisiert auf die Übernahme und Sanierung von Kliniken und profitiert von dem zunehmenden Privatisierungsdruck bei öffentlichen Krankenhäusern. Das in Neustadt an der Saale ansässige Unternehmen war 1988 als Aktiengesellschaft aus der ehemaligen Rhön-Klinikum GmbH hervorgegangen. Inzwischen zählen mehr als 30 Kliniken zu dem Unternehmen, das 1989 als erster deutscher Klinikbetreiber an die Börse gegangen war.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%