Konjunktur
Einzelhandel auch im April mit weniger Umsatz

Der Umsatz im Einzelhandel ist auch im April zurückgegangen. Wie das Statistische Bundesamt mitteilte, ging er real, also unter Berücksichtigung der Preisentwicklung, um 0,8 Prozent zurück.

HB WIESBADEN. Nominal, das heißt zu aktuellen Preisen, betrug das Minus gegenüber dem Vorjahresmonat 0,9 Prozent. Der April 2009 hatte wegen der Osterfeiertage allerdings mit 24 Verkaufstagen drei weniger als der April 2008.

Im Vergleich zum März 2009 stieg der Umsatz im April unter Berücksichtigung von Saison- und Kalendereffekten real um 0,5 und nominal um 0,9 Prozent. Von Januar bis April 2009 wurde im Einzelhandel nominal und real jeweils 2,4 Prozent weniger als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum umgesetzt. Die Statistiker wiesen darauf hin, dass das aktuelle Ergebnis aus Daten von sieben Bundesländern berechnet wird, in denen rund 76 Prozent des Gesamtumsatzes im deutschen Einzelhandel getätigt werden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%