Konsum wächst: Deutscher Fleischexport mehr als verdoppelt

Konsum wächst
Deutscher Fleischexport mehr als verdoppelt

Weil der Fleischkonsum weltweit stark wächst, hat Deutschland seine Fleischexporte in zehn Jahren mehr als verdoppelt. Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) begründete dies mit dem Bevölkerungswachstum.
  • 1

OsnabrückDie Exporte von Fleisch aus Deutschland haben sich in den vergangenen zehn Jahren mehr als verdoppelt. Die Ausfuhr stieg von 2001 bis 2010 von rund 1,5 auf fast 3,7 Millionen Tonnen Fleisch, wie aus einer am Montag bekannt gewordenen Antwort des Bundeslandwirtschaftsministeriums auf eine Kleine Anfrage der Grünen-Fraktion im Bundestag hervorgeht. Besonders stark stieg demnach der Export von Schweinefleisch, weniger stark die Ausfuhr von Geflügelfleisch.

Bundeslandwirtschaftsministerin Ilse Aigner (CSU) begründete dies mit dem weltweiten Bevölkerungswachstum. „Die Zunahme des Fleischkonsums verläuft parallel zur Zunahme der Weltbevölkerung“, sagte sie der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ vom Montag. Vor allem in Schwellenländern wachse mit steigendem Wohlstand auch der Fleischkonsum.

Deutschland könne gegen den wachsenden Fleischkonsum nichts unternehmen, sondern sich allenfalls für global bessere Produktionsbedingungen einsetzen. Vertreter der Grünen, Umwelt- und Verbraucherschützer kritisierten, die Fleischproduktion beruhe auf nicht artgerechter Tierhaltung und mangelndem Umweltschutz.

dpa 
dpa Deutsche Presse-Agentur GmbH / Nachrichtenagentur

Kommentare zu " Konsum wächst: Deutscher Fleischexport mehr als verdoppelt"

Alle Kommentare

Dieser Beitrag kann nicht mehr kommentiert werden. Sie können wochentags von 8 bis 18 Uhr kommentieren, wenn Sie angemeldeter Handelsblatt-Online-Leser sind. Die Inhalte sind bis zu sieben Tage nach Erscheinen kommentierbar.

  • Eine extrem ungesunde, absurde Fehlentwicklung - unsere Kinder und Enkel werden einmal die Folgen unseres maßlosen Fleischverzehrs ausbaden und mit ihnen leben: abgeholzte Wälder, verseuchte Gewässer, abgefischte Meere und eine durch Krankheiten gezeichnete Gesellschaft. Ich hoffe, die Menschen werden bald einmal aufwachen und realisieren, dass wir uns unser eigenes Grab schaufeln.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%