Konzerneigene Beschäftigungsagentur plant weitere Ausgründungen
Telekom leiht Beamte an Bundesagentur aus

Rund 3 000 Beamte der Deutschen Telekom haben vorübergehend bei der Bundesagentur für Arbeit eine neue Beschäftigung gefunden. Die Bundesagentur hat eigenen Angaben nach eine entsprechende Vereinbarung unterschrieben.

slo DÜSSELDORF. Die Beamten kommen aus der konzerneigenen Beschäftigungsagentur Vivento, dem Auffangbecken für überzählige Telekom-Mitarbeiter. Sie sollen dort weitergebildet und innerhalb des Konzerns oder auch an andere Unternehmen vermittelt werden. Die Telekom will damit ihre Personalkosten deutlich senken.

Die Vereinbarung mit der Bundesagentur für Arbeit ist für Vivento einer der größeren und wichtigen Aufträge. Denn neue Einsatzmöglichkeiten für Beamte außerhalb des Konzerns zu finden, gilt als sehr schwierig. Die ausgeliehenen Telekom-Mitarbeiter sollen der Bundesagentur ein Jahr lang bei der Zusammenlegung von Arbeitslosen- und Sozialhilfe helfen. Ähnliche Aufträge könnten folgen.

Nach Anfangsschwierigkeiten mit sehr geringen Vermittlungserfolgen hat sich Vivento in diesem Jahr darauf verlegt, unter ihrem Dach Unternehmen zu gründen. Diese sollen Aufträge von Konzerntöchtern sowie von außen akquirieren und auf diese Weise Arbeitsplätze für die in Vivento ausgelagerten Mitarbeiter schaffen, die in der Regel untätig zu Hause sitzen. Dazu gehört eine Call-Center-Gesellschaft sowie eine Montageeinheit, die ab Juli startet. Eine Vertriebs- und eine Servicegesellschaft sind zudem geplant.

Ende des ersten Quartals dieses Jahres waren 20 000 Mitarbeiter bei Vivento. Weitere 2 000 bis 3 000 Beschäftigte werden voraussichtlich in diesem Jahr noch hinzukommen. Die Zahl fällt im Vergleich zu den ursprünglichen Planungen kleiner aus. Der Grund: Die Telekom hat sich mit der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt, der Arbeitszeitverkürzung und Gehaltsverzicht einschließt – mit der Folge: 10 000 Arbeitsplätze, die ursprünglich gestrichen werden sollten, bleiben erhalten.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%