Kooperationsvertrag
Deutsche Messe AG expandiert nach Indien

Die Deutsche Messe AG expandiert nach Indien und baut damit ihr internationales Geschäft weiter aus. Sie unterzeichnete einen Kooperationsvertrag zur Vermarktung des neuen Messegeländes in Bangalore im indischen Bundesstaat Karnataka.

HB HANNOVER. Dies teilte die Messe am Dienstag in Hannover mit. Die Deutsche Messe AG übernehme die internationale Vermarktung des neuen Messegeländes und werde dort selbst Messen anbieten. Indien war in diesem Jahr Partnerland der Hannover Messe.

Der indische Werkzeugmaschinen-Verband baut den Angaben zufolge derzeit in Bangalore das „Bangalore International Exhibition Centre“, das allen Ansprüchen eines auch international zu nutzenden Messegeländes Rechnung trage. Es solle Anfang 2007 fertig gestellt sein.

Die Deutsche Messe AG veranstaltet im Ausland bereits Messen in China, Australien und der Türkei. Größte und bekannteste Ausstellungen in Hannover sind die Computermesse Cebit sowie die Industrieschau Hannover Messe.

Nach dem größten Wachstumsmarkt China eröffne sich für die Deutsche Messe AG mit Indien als zweitbedeutendstem Wachstumsmarkt in der Welt eine weitere Chance, die Globalisierungsstrategie erfolgreich umzusetzen, hieß es.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%