Kosmetikkonzerne
L'Oreal macht Kauf von Body Shop perfekt

Der Kosmetikkonzern L'Oreal kommt bei Body Shop International zum Zug. Die Übernahmepläne der Franzosen waren Mitte Februar bekannt geworden.

HB LONDON. Das französische Unternehmen erwerbe die britische Kosmetik-Einzelhandelskette für 300 Pence je Aktie in bar beziehungsweise 652 Mill. Pfund (944 Mill. Euro), teilte Body Shop am Freitag mit. Dies entspreche einem Aufschlag von 34,2 Prozent auf den Schlusskurs von Body Shop am 21. Februar. Nach diesem Tag war in den Medien erstmals über ein mögliches Gebot von L'Oreal für Body Shop berichtet worden. Seitdem waren die Aktien merklich gestiegen.

Das Management von Body Shop empfehle die Offerte einstimmig, hieß es von den beiden Unternehmen. L'Oreal-Chef Sir Lindsay Owen-Jones sieht für beide Seiten Vorteile der Transaktion. L'Oreal gehe davon aus, dass sich der Zukauf ab 2007 positiv auf das Ergebnis auswirken wird. Im laufenden Jahr werde die Transaktion ergebnisneutral sein.

Body Shop soll seine Identität bewahren und weiter in Großbritannien ansässig sein. Innerhalb der L'Oreal-Gruppe werde Body Shop unabhängig agieren, versicherte der Aufkäufer. Das Management bleibe erhalten.

Die Kosmetikkette ist weltweit in 54 Ländern mit mehr als 1 900 Geschäften vertreten. Das 1976 gegründete Unternehmen ist für seine Kosmetik-Produkte aus natürlichen Inhaltsstoffen wie Bananen-Shampoo und seinen Kampf gegen Tierversuche in der Branche bekannt. Die Marken von Body Shop hätten in den 52 Wochen bis zum 26. Februar rund 419 Mill. Pfund Umsatz erzielt, teilte das Unternehmen mit.

Der designierte L'Oreal-Chef Jean-Paul Agon hatte schon Anfang des Monats gesagt, dass der Konzern nach Akquisitionen Ausschau halte, um sein Wachstum zu beschleunigen. Dies hat nach den Worten von Agon Priorität für den Konzern, der so bekannte Marken wie Lancome, Biotherm oder Garnier vertreibt.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%