Kosten sollen reduziert werden
Metro unterzieht Kaufhof einer Fitnesskur

Die Warenhauskette Kaufhof wird im Jahr des 125. Firmenjubiläums einer Schönheits- und Fitnesskur unterzogen. Das Sortiment der Kaufhof-Warenhäuser soll höherwertig gestaltet werden, kündigte der Metro-Chef Hans-Joachim Körber am Freitag in Düsseldorf bei der Vorlage der Konzernzahlen für das zweite Quartal 2004 an.

HB DÜSSELDORF. Den Kaufhof-Kunden würden künftig noch mehr Markenerzeugnisse angeboten. Das Textilsortiment der zweitgrößten Warenhauskette in Deutschland nach Karstadt gestalte nun ein verjüngtes Managementteam. Kaufhof sei kein Sanierungsfall und werde auch 2004 schwarze Zahlen schreiben.

Das Kölner Metro-Tochterunternehmen arbeite an einer deutlichen Kostenreduzierung. Mit Arbeitnehmervertretern werde über Arbeitszeit- Flexibilisierung und Einsparungen in der Verwaltung gesprochen. Mit Jahresarbeitszeitkonten könnten Verkäuferinnen noch zielgerichteter eingesetzt werden. „Für uns ist wichtig, dass die Mitarbeiter dann im Markt sind, wenn der Kunde da ist“, erläuterte Körber. Zudem werden die Kaufhof-Tochterfilialen Emotions Ende Januar 2005 geschlossen. Die sehr kleine Textilkette mit nur drei Damenbekleidungsläden in den Städten Köln, Nürnberg und Karlsruhe gilt als ein Verlustbringer.

„Ein gut gemachtes Warenhaus ist Bestandteil einer Innenstadt und hat seine Zukunftschancen“, unterstrich der Metro-Chef. Im zweiten Quartal 2004 sank der Kaufhof-Umsatz wegen der Kaufzurückhaltung und fehlender Impulse für das Sommergeschäft um 3,6 Prozent auf 801,8 Mill. Euro. Der Verlust vor Zinsen und Steuern und Abschreibungen fiel mit 53,6 Mill. Euro um 68 Prozent höher aus als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. Darin seien auch Aufwendungen für Geschäfts- Optimierungen enthalten. Für das Gesamtjahr 2004 rechnet Körber mit einem Kaufhof-Ergebnis dicht am Vorjahreswert. Traditionell werden in dem Warenhausgeschäft die Gewinne zum Jahresende hin eingefahren.

Seite 1:

Metro unterzieht Kaufhof einer Fitnesskur

Seite 2:

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%