Handel + Konsumgüter
Kraft kündigt weitere Restrukturierungen an

dpa NORTHFIELD. Der US-Lebensmittelkonzern Kraft Foods hat weitere Schritte zur Vereinfachung seiner Geschäftsabläufe und Restrukturierung seiner Lieferkette angekündigt. Damit solle die Organisationsstruktur weiter gebündelt werden, um die Wachstumsziele zu erreichen.

Das berichtete Kraft in Northfield. Kraft North America Commercial (Knac) werde seine bestehenden fünf Sparten (Snacks, Getränke, Käse und Milch, Fertiggerichte und Lebensmittel) zwar behalten. Allerdings würden Abteilungen innerhalb der Sparten aufgelöst.

Ab Januar 2006 werde zudem Kraft Canada neu ausgerichtet und besser in die Spartenstruktur von Kraft North America integriert. Auch sei der weltweite Lieferkettenablauf in Nordamerika neu strukturiert worden. Als Konsequenz werde Kraft seine Büros in Tarrytown im Bundesstaat New York aufgeben. Insgesamt entfielen durch diese Maßnahmen 600 Arbeitsplätze.

Die Veränderungen sind Teil eines im Januar 2004 verabschiedeten weltweiten Restrukturierungsprogramms, in Zuge dessen Kraft insgesamt 6 000 Arbeitsplätze oder rund sechs Prozent der Stellen abbauen wolle. Inklusive der nun veröffentlichten Maßnahmen seien bereits 5 200 zu streichende Stellen festgelegt worden.

Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%