Krankenhausbetreiber Capio akzeptiert nachgebessertes Angebot

Seite 2 von 2:

Die Capio-Konzernleitung teilte in Stockholm mit, dass Großaktionäre, die zusammen rund 37 Prozent des Kapitals an dem schwedischen Klinikbetreiber halten, dem verbesserten Angebot bereits zugestimmt hätten. Gespräche mit anderen Interessenten seien eingestellt worden. Analysten in der schwedischen Hauptstadt gehen deshalb davon aus, dass es keine Bieterschlacht um Capio geben werde. „Der Deal ist durch“, sagte einer von ihnen.

Das neue Angebot bewertet Capio auf 17 Mrd. Kronen, etwa neun Prozent mehr als die erste Offerte. „Es ist sehr positiv für Capio und seine Mitarbeiter, dass die Unsicherheit über die Eignersituation vom Tisch ist“, sagte Krister Hertzen, der für Capio die Übernahmeangebote ausgewertet hat. Es ist nicht bekannt, welche anderen Offerten Capio erhalten hat. Anleger an der Börse in Stockholm haben das nachgebesserte Übernahmeangebot positiv bewertet: Die Capio-Aktio legte um mehr als drei Prozent zu.

Über die konkreten Pläne von Opica, der eigens von Nordic Capital und Apax für die Capio-Übernahme gegründeten Gesellschaft, wurde noch nichts bekannt. Analysten gehen aber davon aus, dass Apax und Nordic Capital den schwedischen Krankenhausbetreiber nach einer geglückten Übernahme möglichst rasch von der Börse nehmen werden, um ihn zu einem Konzern einer viel größeren Dimension auszubauen, ohne auf die Interessen anderer Anteilseigner Rücksicht zu nehmen. Üblicherweise sieht eine solche Strategie nach einigen Jahren einen neuerlichen Börsengang vor, der den Finanzinvestoren eine lukrative Ausstiegsmöglichkeit eröffnet.

Die wichtigsten Neuigkeiten jeden Morgen in Ihrem Posteingang.
Startseite
Seite 12Alles auf einer Seite anzeigen
Serviceangebote
Zur Startseite
-0%1%2%3%4%5%6%7%8%9%10%11%12%13%14%15%16%17%18%19%20%21%22%23%24%25%26%27%28%29%30%31%32%33%34%35%36%37%38%39%40%41%42%43%44%45%46%47%48%49%50%51%52%53%54%55%56%57%58%59%60%61%62%63%64%65%66%67%68%69%70%71%72%73%74%75%76%77%78%79%80%81%82%83%84%85%86%87%88%89%90%91%92%93%94%95%96%97%98%99%100%